Börse baut starke Position weiter aus

0
64



Die US-amerikanische Kryptowährungsbörse Coinbase hat eine weitere strategische Übernahme getätigt. Diesmal hat die Börse ein Unternehmen im wichtigen Bereich der Blockchain-Infrastruktur aufgekauft. 

Das Unternehmen gab am Dienstag bekannt, dass es Bison Trails, einen vollständig verwalteten Blockchain-Infrastruktur-Anbieter, übernommen habe. Diese Firma biete ein “grundlegendes Element” innerhalb seines stetig wachsenden Produktökosystems.

Coinbase sagte:

“Durch den Zusammenschluss wollen wir die fortschrittliche Technologie, die das Team von Bison Trails entwickelt hat und weiter entwickelt in mehr Projekte und mehr Unternehmen auf der ganzen Welt einbringen.”

Bison Trails wird weiterhin ein eigenständiges Produkt bleiben, so Coinbase.

Bison Trails wurde im Jahr 2018 gegründet und hat sich einen guten Ruf in der Blockchain-Branche erarbeitet. Im vergangenen November hat Bison Trails sein QT-Protokoll herausgebracht. Entwickler können damit auf der kommenden Libra-Blockchain von Facebook aufbauen. Das Unternehmen brachte auch eine neue Technologie hervor, die sich mit den sogenannten “Slashing Penalties” befasst. Diese stehen mit der doppelten Signierung von Nachrichten in Verbindung, was als eines der größten Risiken im Blockchain-Bereich gilt.

Joe Lallouz, der CEO von Bison Trails, sagte gegenüber Cointelegraph, dass er und Mitgründer Aaron Henshaw ihr Unternehmen im März 2019 offiziell öffentlich vorgestellt haben. Damals wurde Bison Trails als das erste “Infrastruktur-as-a-Service-Unternehmen für Blockchain-Netzwerke der nächsten Generation” vermarktet.

“Es ist bemerkenswert, auf diese Ankündigung zurückzublicken und zu sehen, wie wenig sich unser Ansatz in der Zwischenzeit verändert hat. Und das trotz des schnellen Wachstums und der Entwicklung des Ökosystems”, sagte er.

Er erklärte weiter:

“Wir sind unglaublich gespannt darauf, bei Coinbase eine eigenständige Produktlinie im Coinbase-Portfolio zu sein. Als Anker der dritten Säule der Krypto-Dienste von Coinbase für Entwickler-Tools und Ökosystem-Förderung.” 

Coinbase hat seine starke Position in der Branche im Vorfeld des geplanten Börsengangs gegen Ende des Jahres weiter ausgebaut. Wie Cointelegraph Anfang des Monats berichtete, hat Coinbase kürzlich die Plattform Routefire übernommen. Das könnte die Handelsausführung erheblich verbessern und die Börse vor schweren Ausfällen in Zeiten der Volatilität schützen.

Coinbase hat mehr als 35 Millionen verifizierte Nutzer in über 100 Ländern. Das Unternehmen hat ein Handelsvolumen von insgesamt mehr als 320 Mrd. US-Dollar verzeichnet. Das ist ein weiterer Beweis dafür, dass die Märkte für digitale Vermögenswerte noch lange präsent sein werden.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here