Blockchain-Unternehmer und Besitzer des Jack Dorsey Twitter-NFTs im Iran verhaftet

0
19



Die iranische Cyber-Polizei soll den CEO von Bridge Oracle Sina Estavi verhaftet haben. Das geht aus einem Tweet von Estavis Twitter-Account hervor.

In einer groben Übersetzung des Tweets heißt es:

“Der Inhaber dieses Kontos wurde auf Anordnung des Sondergerichts für Wirtschaftskriminalität wegen Störung des Wirtschaftssystems verhaftet. Die offiziellen Justizbehörden werden weitere Informationen liefern.”

Derselbe Tweet ist auch auf dem offiziellen Account von Bridge Oracle gepostet worden. Bridge Oracle ist ein auf Tron basierendes, öffentliches Orakelsystem. Bei Redaktionsschluss ist der Token-Kurs von Bridge Oracles BRG stark gesunken. Er ist laut Daten von TradingView um mehr als 65 Prozent eingebrochen.

Bridge Oracle ist ein Blockchain-Unternehmen aus Malaysia, aber Estavis hat ein weiteres Unternehmen, nämlich die Kryptowährungsbörse Cryptoland, das im Iran registriert ist. Der Twitter-Account von Cryptoland postete ebenfalls einen solchen Tweet. Weitere Informationen wurden von den Behörden nicht öffentlich gemacht.

Estavi ist bekannt für sein hitziges Bietgefecht mit dem Tech-Unternehmer und Tron-CEO Justin Sun. Dabei ging es um eine Auktion des allerersten Tweets von Jack Dorsey als NFT. Der erste Tweet ist vom März 2006 und lautet: “Just setting up my twttr” (Richte nur eben mein Twitter ein).

Am Ende kaufte Estavi den NFT für mehr als 2,9 Mio. US-Dollar oder 1.630 Ether (ETH). Dorsey wandelte den Erlös in Bitcoin (BTC) um und spendete ihn an eine Wohltätigkeitsorganisation in Afrika.

Zu Beginn dieses Jahres wurde Estavi vom ehemaligen Bitcoin.com-CEO Mate Tokay verklagt, weil er ihn nicht für seine Dienste bezahlt haben soll. In seiner Klage behauptete Tokay auch, dass es eine Unstimmigkeit zwischen dem angegebenen und dem tatsächlichen zirkulierenden Angebot von BRG gibt.

Cointelegraph hat Bridge Oracle um einen Kommentar gebeten. Dieser Artikel wird aktualisiert, sobald eine Antwort vorliegt.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here