Blockchain-Spiel verkauft virtuelles Land im Wert von 450.000 US-Dollar

0
54



Die Entwickler von The Sandbox (TSB), einem auf Ethereum-basierenden Smartphone-Spiel, haben am 1. April angekündigt, dass beim dritten Vorverkauf virtueller Grundstücke 3.400 Ether (ETH) bzw. 45.000 US-Dollar eingenommen werden konnten.

Beim Vorverkauf vom 31. März wurden innerhalb von nur 5 Stunden 12.384 Einheiten an LAND, also den virtuellen Grundstücken des Spiels, veräußert. Dies entspricht knapp 10 % der insgesamt 166.464 Grundstücke des Spiels.

The Sand Box ist schon jetzt eines der heiß begehrtesten Blockchain-Spiele überhaupt, da es inzwischen 40 Mio. Downloads verzeichnen kann. Der erste Vorverkauf von virtuellem LAND wurde im Dezember 2019 durchgeführt, wobei hier in nur vier Stunden 3.000 Grundstücke verkauft wurden. Im zweiten Vorverkauf wurden am 16. Februar 2020 wiederum 6.192 Einheiten abgesetzt. Im Anschluss an den jetzigen dritten Vorverkauf soll im Laufe des Jahres noch ein vierter und letzter Verkauf abgehalten werden.

Im jüngsten Vorverkauf wurde unter anderem ein Grundstück mit Bezug zum Spielehersteller Atari veräußert, in dem die Spieler einige alte Klassiker wie Asteroids und Centipede zocken können.

Videospiele in Zeiten der Krise beliebt

Vielleicht trägt auch die durch das Coronavirus verordnete Quarantäne dazu bei, dass das Interesse an den LAND-Grundstücken aktuell groß ist. Anstatt in den eigenen vier Wänden eingepfercht zu sein, können sich die Spieler hier Grundstücke in Größe von 96 x 96 Meter zulegen, wobei sie nicht nur auf eine Einheit begrenzt sind. Sebastian Borget, der Mitgründer von TSB Gaming, erklärt in diesem Zusammenhang:

„Während dieser schlimmen Pandemie merken auch wir, dass die Menschen sich danach sehnen, sich wenigstens im digitalen Raum auszutoben und zu treffen.“


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here