Blockchain.com ernennt Krypto-Verwahrer für institutionelle Produkte

0
34



Der Krypto-Dienstleister Blockchain.com hat die Standard Custody & Trust Company als Verwahrer für Blockchain.com und die angehörige professionelle Investmentplattform Blockchain.com Asset Management (BCAM) ernannt.

Am 6. April hatte Blockchain.com in Zusammenarbeit mit Altis Partners eine Reihe institutioneller Investitionsprodukte eingeführt, die Dienstleistungen in den Bereichen Krypto-Trading, Marktanalyse und Sicherheit zusammenfasst.

Wie aus der offiziellen Mitteilung vom Donnerstag hervorgeht, ist Standard Custody als Krypto-Verwahrer reguliert, versichert und von Experten aus den Bereichen Krypto und Finanzen beaufsichtigt. Altis-Investmentchef Charles McGarraugh erklärt in diesem Zusammenhang:

„Der Advent der Distributed-Ledger-Technologien (DLT) und Kryptowährungen hat das Potenzial, die Struktur von Finanzdienstleistungen und Kapitalmärkten grundlegend zu verändern und völlig neue Möglichkeiten für Anleger zu eröffnen.“

Das Interesse institutionelle Investoren an der Kryptobranche hat sich im Laufe der letzten Jahre stetig gesteigert, was darauf schließen lässt, dass sich die Meinung der traditionellen Finanzbranche zur neuen Anlageklasse nach und nach gewandelt hat. Seit der Einführung von Bitcoin-Futures (BTC) im Dezember 2017 hat die Kryptobranche neue Zugangswege für Institutionen geschaffen, darunter Handelsplattformen, Verwahrungsdienstleistungen und neue Investitionsprodukte wie zum Beispiel ETPs, Micro-Futures und ETFs.

Mit der erhöhten Nachfrage institutioneller Investoren nach Bitcoin, Ethereum (ETH ) und Dezentralisierten Finanzdienstleistungen (DeFi) steigt auch der Bedarf an Krypto-Verwahrungslösungen. So hat sich die Krypto-Wallet MetaMask vergangene Woche zum Beispiel mit den vier großen Verwahrern Gnosis Safe, Hex Trust, GK8 und Parfin zusammengetan, um den eigenen Service auch verstärkt auf Institutionen ausweiten zu können.

Coinbase, Microstrategy und die EQONEX Group sind nur ein paar der Firmen, die institutionelle Investoren dazu anregen, in den Kryptomarkt einzusteigen, denn durch Investitionen in diese börsennotierten Unternehmen können sich Institutionen auf direktem und reguliertem Weg am Markt beteiligten.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here