Block.one und CEO nun größte Aktionäre von Silvergate Capital

0
16



Brendan Blumer, CEO von Block.one, der Entwickler der Blockchain-Plattform EOSIO und des Coin EOS (EOS), hat laut einem SEC-Dokument eine Beteiligung an Silvergate Capital erworben, der Holdinggesellschaft von Silvergate Bank. Das ist ein Krypto-Fiat-Gateway-Netzwerk für Finanzinstitute. In dem Dokument vom 23. November heißt es, dieser Deal wurde am 16. November abgeschlossen.

Block.one hat fast 3 Millionen Aktien und damit knapp 9,27 Prozent der Silvergate-Aktien gekauft. Blumer hat persönlich 571.351 Aktien gekauft und Block.one hat 2.363.186 Aktien erworben. Laut CNN sind die Firma und dessen CEO durch diesen Deal die größten Anteilseigner von Silvergate.

Block.one hat bei seinem Initial Coin Offering (ICO) für EOS im Jahr 2017/2018 4 Milliarden US-Dollar aufgebracht. Später warf die US-Wertpapieraufsicht SEC Block.one vor, sein ICO nicht registriert zu haben. Block.one hat sich mit der SEC auf 24 Millionen US-Dollar geeinigt. Block.one wurde auch im Rahmen einer Sammelklage von EOS-Investoren wegen Problemen bei der Geldbeschaffung und später wegen der Marktentwicklung des Coin vor Gericht gebracht. Die EOS Network Foundation kündigte im Februar an, Block.one auf 4,1 Milliarden US-Dollar in verklagen zu wollen. Das Netzwerk wurde im September vollständig dezentralisiert.

Block.one hat auch die Kryptobörse Bullish gegründet.

 

Silvergate erzielte im dritten Quartal dieses Jahres gemischte Ergebnisse. Die Krypto-zu-Krypto-Transfers sind dabei im Jahresvergleich um 50 Milliarden US-Dollar zurückgegangen, obwohl der Gewinn im selben Zeitraum um 84 Prozent auf 43,33 Milliarden US-Dollar gestiegen ist. Die Bank hatte sich mit Facebook (jetzt Meta) zusammengetan, um den Stablecoin Diem herauszugeben. Dann wurde das Projekt an Silvergate verkauft, das es in sein Silvergate Exchange Network integrieren wollte. Silvergate wollte in diesem Jahr einen Stablecoin herausgeben, gab aber im Oktober bekannt, dass sich die Markteinführung aufgrund von Vertriebsproblemen verzögern würde.

Meta-Mitarbeiter und andere, die an Diem gearbeitet hatten, gründeten anschließend das Netzwerk Aptos. Silvergate hat auch eine Partnerschaft mit Crypto.com geschlossen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here