Bitpanda unterstützt Ethereum-Merge zu Proof-of-Stake

0
30



Wie die österreichische Kryptobörse Bitpanda auf der Unternehmenswebsite bekanntgab, werden sowohl Bitpanda Broker als auch Bitpanda Pro den Ethereum-Übergang von Proof-of-Work (PoW) zu Proof-of-Stake (PoS) unterstützen.

Paradigmenwechsel für die Ethereum-Blockchain

Die Umstellung bei Ethereum vom bisherigen Mining-Verfahren auf PoS wird als Merge (deutsch: Zusammenführung) oder respektvoll als “The Merge” bezeichnet. Dieses Update ist weitaus mehr als eine einfache Anpassung, vielmehr bringt es einen grundlegenden Paradigmenwechsel für die ETH-Blockchain. 

Entsprechend groß ist das Interesse der Krypto-Community an diesem Ereignis. The Merge ist das Mega-Event des Jahres 2022 für die Krypto-Welt. Nicht wenige sehen in dieser Umstellung einen Probelauf, der zukünftig auch andere Kryptowährungen betreffen wird.

Technisch wird dabei das alte Mainnet, das nach dem PoW-Prinzip läuft, mit der Beacon Chain, die auf den neuen PoS-Mechanismus setzt, zusammengeführt. Der Merge wird voraussichtlich im 3. Quartal 2022 stattfinden – das vorläufige Datum ist der 15. September. Über die Ein- und Auszahlungsmodalitäten während der geplanten Umstellung hatte Cointelegraph berichtet. Neben Aspekten des Umweltschutzes soll Ethereum damit in Zukunft auch schnellere, sichere und kostengünstigere Transaktionen ermöglichen.

Neben Bitpanda haben inzwischen viele andere Unternehmen weltweit ihre Unterstützung für The Merge bekannt gegeben. Unter anderem wollen Circle, Tether und Chainlink das neue Verfahren unterstützen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here