BitMEX-Betreiber stellt neuen Leiter für Konformität ein

0
15



Der Betreiber der Krypto-Derivatebörse BitMEX 100x Group hat den erfahrenen Anti-Geldwäsche-Spezialisten Malcolm Wright als Leiter der Konformitätsabteilung eingestellt.

In einer Ankündigung vom 12. Oktober lobte die 100x Group Wrights als derzeitigen Vorsitzender des Beirats und der AML-Arbeitsgruppe bei Global Digital Finance und als Redner zu Schlüsselthemen, zu denen auch die Empfehlungen der Financial Action Task Force für virtuelle Vermögenswertdienstleister gehören.

Die 100X Group hatte in der vergangenen Woche ihre Führungsspitze umgestaltet und die BitMEX-Mitbegründer Arthur Hayes, Samuel Reed und Ben Delo aus den Führungspositionen entfernt. Hayes, Reed und Delo wurden alle in einer zivilrechtlichen Klage von der US-Aufsichtsbehörde CFTC angeklagt, weil sie eine nicht registrierte Handelsplattform in den USA betrieben und gegen die Antigeldwäsche-Bestimmungen verstoßen hatten. 

Parallel dazu hat das Justizministerium die Mitbegründer sowie Geoff Dwyer angeklagt. Dieser wurde in der Folge von seiner Funktion als Leiter der Wirtschaftsentwicklung beurlaubt.

Ohne diese kürzlichen Vorwürfe direkt anzusprechen, hat die 100x Group offiziell erklärt, “die Ernennung von Malcolm ist ein bemerkenswerter Meilenstein für uns auf dem Weg zum Abschluss unseres Benutzerprüfungsprogramms und zur weiteren Stärkung unserer Konformitätsmaßnahmen”.

Wrights LinkedIn-Profil besagt, dass er fast zweieinhalb Jahre bei Global Finance verbracht hat. Nebenbei war er Beiratsmitglied für die Londoner Firma Commercial Passport KYC und assoziierter Partner beim Royal United Services Institute, das zu politischen Debatten über Wirtschaftskriminalität beiträgt. Er ist auch der Gründer des Beratungsunternehmens Financial Crime Compliance und ehemaliger Leiter der Konformitätsabteilung bei Diginex und EQUOS.

Die 100x Group steht vor der großen Herausforderung, das Image der Börse wieder reinzuwaschen. In Kommentaren heißt es, die Vorwürfe gegen das BitMEX-Team hätten der gesamten Branche geschadet und könnten eine regulatorische Gegenreaktion gegen den gesamten Krypto-Raum auslösen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here