Bitcoin wird auf unter Null crashen – Experte übt Kritik im Podcast von Joe Rogan

0
22


Die Bitcoin-Community ist in den sozialen Medien auf die Barrikaden gegangen, nachdem der Politikwissenschaftler Peter Zeihan im populären Podcast von Joe Rogan massive Kritik an der marktführenden Kryptowährung geäußert hat.

So meint der geopolitische Analyst und Autor Zeihan in der aktuellen Folge der Joe Rogan Experience (JRE) kontrovers, dass Krypto schon immer „ein brennender Misthaufen“ war und dass Bitcoin keinen intrinsischen Wert hat. Entsprechend sieht der Experte das momentane Tief des Krypto-Marktführers als deutlich „realistischeren Preis“.

Doch damit nicht genug, denn Zeihan prognostiziert, dass der Bitcoin-Kurs (BTC) – der zum Zeitpunkt der Aufzeichnung bei knapp 16.000 US-Dollar lag – noch bis auf Null gehen wird und eigentlich sogar bis in den negativen Bereich abrutschen müsste, da die Kryptowährung mehr Kosten als Nutzen mit sich bringt. In diesem Tenor fährt er fort:

„Das Verrückte an Bitcoin ist, dass es nie mehr als eine bestimmte Anzahl an Währungseinheiten geben wird. Per definitionem kann Bitcoin also nicht für den Handel genutzt werden.“

Dahingehend führt Zeihan aus, dass „Wirtschaft auf Expansion basiert, weshalb es immer mehr Währungseinheiten braucht, um diese Expansion unterfüttern zu können“. Wenn die Angebotsmenge einer Währung allerdings begrenzt ist, dann kommt es zur monetären Inflation, die die Wirtschaft im schlimmsten Fall zerstören kann.

Die kritischen Kommentare des Experten riefen heftige Reaktionen in der Bitcoin-Community hervor, die diesem allen voran ein fehlendes Verständnis der marktführenden Kryptowährung vorwerfen. So schlussfolgert ein Community-Mitglied stellvertretend, dass Zeihan scheinbar noch nicht mal das Whitepaper von BTC gelesen hat.

Bitcoin-Fans wehren sich gegen Kritik von Zeihan. Quelle: Twitter

Alex Stanczyk von Swan Bitcoin bezeichnet den Gast von Joe Rogan wiederum als ignorant und hält entgegen: „Fast alles, was dieser ‘Experte’ in kurzer Zeit gesagt hat, ist totaler Quatsch.“

Jeff Ross, der Gründer des Hedgefonds Vailshire Capital Management, verweist in seinem Tweet auf weitere vermeintliche Fehler in der Logik von Zeihan:

Und abschließend widerspricht ein weiterer Bitcoin-Fan, dass der Krypto-Marktführer bestimmte Eigenschaften hat, die diesem durchaus intrinsischen Wert verleihen, darunter Knappheit, deflationäres Design und Dezentralisierung.

Während Podcast-Moderator Joe Rogan seinem Gast in der aktuellen Folge nicht viel Gegenwehr lieferte, hatte sich der beliebte Entertainer im Mai 2022 noch ausdrücklich für Bitcoin stark gemacht und diesen als revolutionärste Technologie seit Einführung des Internets bewertet.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here