Bitcoin und Ethereum vor entscheidenden Widerständen

0
23


Für Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) steht demnächst ein „massiver“ Aufschwung bevor, doch zunächst könnte es für die beiden Krypto-Marktführer nach unten gehen, wie ein Analyst heute warnt.

Bitcoin-Kursdiagramm (Bitstamp). Quelle: TradingView

Widerstandsbereich bis 45.000 US-Dollar

Wie die Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, befinden sich BTC/USD und ETH/USD zum Wochenende nahe entscheidenden Widerständen.

Ein später Aufschwung am gestrigen Abend sorgte für das Ende der Abwärtsbewegung der letzten Tage, die auf beträchtliche Zugewinne aus der Vorwoche gefolgt war. Allerdings konnte ein langfristiger Widerstand am heutigen Freitag noch nicht wieder erklommen werden.

Cointelegraph-Experte Michaël van de Poppe verweist in seiner aktuellen Videoanalyse auf die 42.500 US-Dollar Marke, die geknackt werden muss, damit Bitcoin wieder ins Rollen kommt.

„Ich bleibe bei Bitcoin weiter vorsichtig, solange wir diese Marke noch nicht zum Support machen können“, so der Analyst. Und weiter:

„Wenn wir einen Aufschwung bekommen, durch den wir bis auf 45.000 US-Dollar klettern, und diesen Widerstandsbereich überwinden können, dann bin ich wieder voll dabei, aber momentan bleibe ich zunächst vorsichtig.“

Auch ETH/USD verharrt derzeit an einem Widerstand, der selbst durch die positive Stimmungslage nach der erfolgreichen Einführung der London-Hardfork noch nicht geknackt werden konnte.

Ether-Kursdiagramm (Bitstamp). Quelle: TradingView

Bei Redaktionsschluss liegt Bitcoin auf 40.500 US-Dollar, während Ether mit 2.740 US-Dollar wieder etwas unter das zwischenzeitliche Tageshoch von 2.845 US-Dollar abgerutscht ist.

Langfristig optimistisch

Andere Experten sind derweil weitaus optimistischer, so meint der Analyst Rekt Capital, dass Bitcoin zurzeit „alles richtig macht“, um aus der vorherigen Preisspanne auszubrechen.

Wie Cointelegraph berichtet hatte, würde ein Abschluss oberhalb von 40.000 US-Dollar gute Voraussetzungen für weitere Zugewinne schaffen, da am heutigen Freitag Bitcoin-Optionen im Wert von 625 Mio. US-Dollar auslaufen.

Auch Ether könnte davon profitieren, denn für die zweitgrößte Kryptowährung laufen heute wiederum Optionen im Wert von 357 Mio. US-Dollar aus.

Wie immer gilt, je länger der Zeithorizont, desto optimistischer die Prognosen.

So meint der Trader Pentoshi, dass der nächste große Aufwärtstrend zum „wilden Ritt“ werden könnte. Falls BTC/USD das aktuelle Rekordhoch von 64.500 US-Dollar übertreffen kann, hält er eine Kletterpartie bis 250.000 US-Dollar für denkbar.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here