Bitcoin und Aktien fallen wegen Unsicherheit über US-Wahlausgang

0
14


Der Bitcoin (BTC)-Kurs fiel am 4. November innerhalb weniger Stunden plötzlich um 3 Prozent auf 13.566 US-Dollar, nachdem er kurzzeitig auf über 14.000 US-Dollar gestiegen war. Der US-Dollar, Gold und Aktien fielen zur gleichen Zeit ebenfalls.

Analysten sagen, dass das auf die Unsicherheit im Zusammenhang mit der Wahl zurückzuführen sei.

Bitcoin 1-Stunden-Chart. Quelle: TradingView.com

Grund für den Rückgang nach dem Aufschwung im Zuge der Stimmenauszählung

Als die Massenmedien aktiv über die Stimmenauszählung berichteten, erholten sich Bitcoin und die Aktien. Doch nachdem die Auszählung der Stimmen für diesen Tag beendet war, fielen alle riskanten und und risikoarmen Anlagen, auch die S&P 500-Futures.

Tracy Alloway, Finanzjournalistin bei Bloomberg und Co-Moderatorin des Podcasts Odd Lots, sagte, das sei aufgrund der Erklärung von Präsident Donald Trump wahrscheinlich gewesen. Sie sagte:

“Die S&P 500-Futures mögen Trumps Aussage nicht, dass er vor den Obersten Gerichtshof gehen will, um die Wahlergebnisse anzufechten. Die roten Zahlen sind da.”

Der kürzliche Bitcoin-Rückgang ist deshalb so bemerkenswert, weil er gleichzeitig mit dem US-Dollar fiel. Wenn der US-Dollar fällt, tendieren Bitcoin und Gold in der Regel dazu, eine Rallye hinzulegen, da beide Wertaufbewahrungsmittel gegen den Dollar gehandelt werden.

Wie Cointelegraph berichtete, verzeichnete BTC in den letzten Wochen eine geringe Korrelation mit anderen Vermögenswerten, darunter auch Aktien. Daher wirkt diese gleichzeitige Korrektur der meisten wichtigen Vermögenswerte wie eine unerwartete Reaktion des Marktes.

Was passiert mit der BTC in nächster Zeit?

Laut Daten von CryptoQuant erreichte das geschätzte Hebelverhältnis von Bitcoin-Futures auf Binance ein Allzeithoch. Das deutet darauf hin, dass es auf dem BTC-Derivatemarkt von Binance mehr Händler als je zuvor gibt.

Ki-Young Ju, der CEO von CryptoQuant, warnte am 4. November vor einer erhöhten Volatilität, die durch kaskadierende Liquidationen verursacht wird. Wenn es auf dem Markt eine ungewöhnlich große Anzahl von Kontrakten gibt, kann das zu massiven Kursbewegungen führen.

Geschätztes Hebelverhältnis von Bitcoin-Futures. Quelle: CryptoQuant

Kurzfristig tendieren Händler angesichts der wiederholten Ablehnung von BTC bei 14.000 US-Dollar zu einem Marktrückgang.

Für Bitcoin gibt es kurzfristig mehrere wichtige Unterstützungen. Der Bereich um 13.300 US-Dollar wurde in der vergangenen Woche stark verteidigt. Wenn BTC weiterhin über 13.300 US-Dollar bleibt, zeigt das die Widerstandsfähigkeit der Käufer.

Der Bereich um 13.000 US-Dollar wurde seit Anfang November durch Wal-Cluster unterstützt. Das bedeutet, dass die Wale große Mengen BTC auf diesem Niveau angesammelt haben. Daher ist das ein interessanter Bereich für Käufer.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here