Bitcoin Suisse integriert Lightning Network in Zahlungen

0
15



Bitcoin Suisse will das Lightning Network nutzen, um Bitcoin (BTC)-Transaktionen billiger und schneller zu machen. Damit wäre das Unternehmen der erste Kryptowährungszahlungsverarbeiter in der Schweiz, der diese Technologie integriert, wie aus einer Pressemitteilung vom 10. November hervorgeht.

Armin Schmid, der Leiter von Bitcoin Suisse Pay, lobte diese Entscheidung und erklärte, dass Lightning-Transaktionen eine bedeutende Rolle bei der Skalierung von Krypto-Apps und bei der Förderung der Massenakzeptanz spielen werde.

“Lightning-Transaktionen ermöglichen einen höheren Durchsatz pro Sekunde. Und das kostet dem Bruchteil eines Cents. Damit sind diese eine bahnbrechende Innovation für Kryptoanwendungen.”

Wenn diese hochmoderne Bitcoin-Technologie zum Einsatz kommt, können Verbraucher und Händler auf Bitcoin Suisse und Worldline Transaktionen schneller und billiger tätigen. In der Ankündigung heißt es weiter, dass die Entscheidung ein bedeutender Fortschritt für Bitcoin Suisse, das sich darum bemüht, die Akzeptanz von Krypto-Technologie zu fördern”.

Das Lightning Network ist ein dezentralisiertes Netzwerk, das auf der zweiten Schicht von Bitcoin aufbaut und Smart Contracts verwendet, um für ein sicheres Netzwerk zu sorgen und Transaktionen mit kleinem Wert schneller und billiger durchzuführen. Im Jahr 2015 haben Joseph Poon und Thaddeus Dryja das Lightning Network vorgeschlagen, um das Skalierbarkeitsproblem bei Bitcoin zu lösen.

Worldline ist das europäische Gegenstück zu Bitcoin Suisse und kann damit Transaktionen über das Lightning Network verarbeiten. So können Kunden und Händler noch einfacher Krypto-Transaktionen tätigen.

Das Lightning Network ist in den letzten Wochen ein wichtiges Gesprächsthema gewesen, da Twitter dieses für Trinkgelder verwendet. Das Netzwerk wird auch in El Salvador verwendet.

Wie Cointelegraph berichtete ist die Gesamtkapazität des Lightning Network im Jahr 2021 “explosiv gewachsen”. Im September hat die Kapazität des Netzwerks ein Allzeithoch von 2.904 BTC erreicht. Seit Januar ist das ein Anstieg um 170 Prozent. Die Netzwerkkapazität wird wohl noch weiter steigen, da der größte Kryptowährungsbroker in der Schweiz dieses nun auch verwendet.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here