Bitcoin-Miner Greenidge: Schuldenumstrukturierung mit NYDIG vereinbart

0
40



Laut einem Dokument vom 20. Dezember bei der US-Wertpapieraufsicht SEC hat der Bitcoin (BTC)-Miner Greenidge eine Vereinbarung mit seinem Gläubiger, dem Fintech-Unternehmen NYDIG, zur Umstrukturierung von Schulden im Wert von etwa 74 Millionen US-Dollar getroffen. Das Geschäft, das in Form eines unverbindlichen Term Sheets abgeschlossen wird, führt zu einer wesentlichen Änderung der derzeitigen Geschäftsstrategie von Greenidge und wird Greenidge im Wesentlichen vom eigenen Mining zu einem Hoster von NYDIGs Mining-Geräten umwandeln.

Im Rahmen der Vereinbarung übernimmt NYDIG Miner mit einer Mining-Kapazität von ca. 2,8 Exahashes pro Sekunde (EH/s), die von Greenidge gehostet werden sollen. Dadurch erhält NYDIG innerhalb von drei Monaten nach Abschluss der Schuldenumstrukturierung und der Hosting-Vereinbarungen das Recht auf eine Mining-Anlage. Als Gegenleistung für die erworbenen Miner und die Übertragung der Mining-Infrastruktur und der Kredite an NYDIG würde das Unternehmen einem Schuldenerlass von 57 bis 68 Millionen US-Dollar für Greenidge zustimmen.

Darüber hinaus würde Greenidge einen beträchtlichen Teil seiner unbelasteten Vermögenswerte als Sicherheit für den verbleibenden Restbetrag des NYDIG-Darlehens hinterlegen. Das Unternehmen darf weiterhin Mining-Geräte mit einer Kapazität von 1,2 EH/s behalten. Zum 31. Oktober 2022 verfügte Greenidge über eine Mining-Kapazität von etwa 2,5 EH/s mit rund 24.500 Minern.

Das Unternehmen schrieb jedoch auch, “es bestehen nach wie vor Ungewissheit über die finanzielle Lage von Greenidge und erhebliche Zweifel an der Fortführung des Unternehmens”. Im letzten Monat hat Greenidge etwa 8 Millionen US-Dollar seiner Barmittel für den Betrieb ausgegeben, von denen 5,5 Millionen US-Dollar für Kapital- und Zinszahlungen verwendet wurden. Zum 30. November 2022 belief sich der Bargeldbestand des Unternehmens auf rund 22 Millionen US-Dollar. Greenidge warnte auch, “NYDIG und Greenidge werden sich bemühen, eine endgültige Dokumentation abzuschließen, die die in dieser Mitteilung beschriebenen Bedingungen reflektiert, aber es kann nicht zugesichert werden, dass sich diese Bedingungen nicht wesentlich ändern werden, und es kann auch nicht zugesichert werden, dass die in dieser Mitteilung besprochenen Transaktionen vollzogen werden”.

Im September 2021 hat Cointelegraph berichtet, dass Greenidge mit Support.com, einem Anbieter von Kunden- und technischen Support-Lösungen, fusioniert ist, um eine börsennotierte Firma an der Nasdaq zu werden. Seitdem sind die Aktien um mehr als 99 Prozent eingebrochen, was zum Teil auf eine Kombination aus dem anhaltenden Krypto-Winter, höheren Strompreisen, einer höheren Mining-Schwierigkeit sowie niedrigeren Marktpreisen für Bitcoin-Mining-Geräte zurückzuführen ist.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here