Bitcoin-Kurs steigt auf 65.000 US-Dollar

0
11


Bitcoin (BTC) wird aufgrund einer Kombination aus wenig Angebot und “Tonnen von neuen Käufern” 65.000 US-Dollar erreichen, so der bekannte Investor Mike Novogratz.

In einer regen Twitter-Diskussion am 17. November sagte Novogratz, der als Bitcoin-Befürworter bekannt ist, der Schauspielerin Maisie Williams, sie solle nicht damit warten, die Kryptowährung zu kaufen.

Novogratz über Bitcoin: Netzwerkeffekt hat “eingesetzt”

Williams hatte eine Umfrage veröffentlicht, in der Twitter-Follower ihr sagen sollten, ob sie in BTC investieren sollte oder nicht. Bei Redaktionsschluss waren die Meinungen geteilt: 47 Prozent der rund 750.000 Antworten befürworteten eine Investition.

Die Umfrage erregte schnell Aufmerksamkeit und hat auch prominenten Twitter-Nutzern eine Reaktion abgerungen. Darunter auch der Tesla-CEO Elon Musk.

“Ich habe gestern Abend bei 15.800 US-Dollar weitere BTC gekauft. Er geht auf 20.000 US-Dollar und (dann) auf 65.000 US-Dollar”, kommentierte Novogratz.

“Der Netzwerkeffekt hat eingesetzt. Ich sehe Tonnen von neuen Käufern und das Angebot ist sehr gering. Hier ist das ein einfacherer Trade (als) bei 11.000 US-Dollar. Also JA, kaufen Sie.”

Williams verriet nicht, was sie plötzlich dazu veranlasste, über Bitcoin nachzudenken. Allerdings wird Bitcoin wieder etwas präsenter in den Medien, da er fast 50 Prozent über den Monat hinzugewinnen konnte. Bei Redaktionsschluss lag das Paar bereits über 17.000 US-Dollar.

Bitcoin-Twitter-Umfrage von Maisie Williams. Quelle: Twitter

Ein heimlicher Bullenlauf

In den Kommentaren waren auch der Podcastmoderator Stephan Livera, Blockstream-Sicherheitschef Samson Mow und Barry Silbert, CEO des Investmentfondsriesen Digital Currency Group vertreten. Silberts Vermögensverwalter Grayscale hat in letzter Zeit immer größere Mengen Bitcoin aufgekauft. Derzeit hält die Firma über 500.000 BTC im Wert von 8,37 Mrd. US-Dollar.

Wie Cointelegraph berichtete ist es bemerkenswert, dass der kürzliche Anstieg von Bitcoin nicht so viel Medienaufmerksamkeit erhalten hat.

Obwohl Bitcoin nun auf einem Niveau ist, das er nicht länger als zwei Wochen in seiner Geschichte bisher halten konnte, ist die Begeisterung der Öffentlichkeit nicht so stark, wie bei seinem Anstieg auf 20.000 US-Dollar im Jahr 2017.

 

Hinter den Kulissen kommen jedoch immer mehr Institutionen hinzu, die bisher eher keine Befürworter waren. Auch sie glauben nun immer mehr, dass Bitcoin eine wichtige Investment-Anlage ist. Diese Woche hat Citibank für Dezember 2021 sogar einen Bitcoin-Kurs von bis zu 318.000 US-Dollar prognostiziert.

 




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here