Bitcoin-Kurs durchbricht 7.000 US-Dollar: US-Aktien steigen leicht

0
165


Mittwoch, 22. April — Der Großteil der Top-20-Kryptowährungen verzeichnen bei Redaktionsschluss moderate Gewinne über den Tag. Bitcoin (BTC) hat kurz vor diesem Anstieg zum dritten Mal die Marke von 7.000 US-Dollar durchbrochen.

Marktvisualisierung von Coin360

Bitcoin ist über den Tag um 3,72 Prozent gestiegen und lag laut Coin360 bei Redaktionsschluss bei 7.079 US-Dollar. Über die Woche betrachtet ist der Coin um fast 5 Prozent im Plus.

Bitcoin 7-Tage-Kurschart

Bitcoin 7-Tage-Kurschart. Quelle: Coin360

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen beläuft sich bei Redaktionsschluss bei 203,1 Mrd. US-Dollar. Das sind etwa 5,12 Prozent mehr als noch vor einer Woche.

Der traditionelle US-Aktienmarkt verzeichnete heute ebenfalls kleine Zuwächse. Dabei ist der S&P 500 bei Redaktionsschluss um 1,61 Prozent und Nasdaq um 1,85 Prozent gestiegen. Der CBOE-Volatilitätsindex (VIX) hingegen ist im gleichen Zeitraum um 4,25 Prozent gefallen.

Die großen Öl-Futures und -Indizes verzeichneten heute geringfügige Zuwächse. Der WTI Crude hat dabei bis Redaktionsschluss ein Plus von 27 Prozent, Brent Crude ein Plus von 12,11 Prozent und Mars US ein Plus von 52 Prozent verzeichnet. Der OPEC Basket ist laut OilPrice um 22 Prozent gefallen und der Canadian Crude Index ist innerhalb von 24 Stunden bis Redaktionsschluss um 35 Prozent gestiegen.

Wie Cointelegraph berichtete, hat ein Analyst kürzlich behauptet, dass der Markt eine Rallye bis zur Halbierung der Blockbelohnung hinlegen würde, wenn es Bitcoin gelingt, 7.200 US-Dollar zurückzuerobern und zu halten.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here