Bitcoin-Kurs bis 2024 bei 288.000 US-Dollar

0
85


Die neueste Version des beliebten und bisher zutreffenden Bitcoin (BTC)-Kursmodells sagt einen Durchschnittskurs von 288.000 US-Dollar voraus. Dazu könnte es noch in diesem Jahr kommen.

In einem Blog-Post vom 27. April, in dem die dritte Version des Stock-to-Flow (S2F)-Modells vorgestellt wurde, enthüllte der Analyst PlanB neue Berechnungen, in denen er seine Prognose sogar nun noch weiter oben ansetzt.

BTC-S2FX prognostiziert 288.000 US-Dollar pro Coin

Diesmal werden auch Gold und Silber mit betrachtet. Zusammen mit BTC bilden diese Vermögenswerte das neue BTC S2F übergreifende Vermögenswertmodell. Kurz wird es auch einfach S2FX genannt.

Stock-to-Flow berechnet einen Wert aus dem Angebot neuer Bitcoins, die durch das Mining in Umlauf gebracht werden, im Vergleich zum bestehenden Angebot.

Die Anwendung auf die Vergangenheit bestätigt, dass das Modell extrem zutreffend ist. Das Modell stellt das Wachstum von Bitcoin visuell dar, wobei selbst der 60-prozentige Rückgang aus dem letzten Monat damit vorhergesagt wurde.

Vor dem S2FX wurde für das BTC/USD-Paar im “aktualisierten” Stock-to-Flow-Chart ein durchschnittliches Niveau von etwa 100.000 US-Dollar zwischen 2020 und 2024 prognostiziert. In der neuen Version hat sich die Vorhersage jedoch über Nacht fast verdreifacht.

“Die Formel des S2FX-Modells kann zur Schätzung des Marktwerts der nächsten BTC-Phase/des nächsten BTC-Clusters verwendet werden (BTC S2F zwischen 2020 und 2024 liegt dann bei 56)”, fasste PlanB zusammen.

Das entspricht einem BTC-Kurs von 288.000 US-Dollar (bei 19 Mio. BTC zwischen 2020 und 2024) von 288.000 Dollar.

Bitcoin S2FX-Chart. Quelle: Medium

Wal nicht überzeugt: Bitcoin SV hinzufügen

Der S2FX stellt “Cluster” für Bitcoin vor und bewegt sich zwischen verschiedenen Anwendungsfällen. 

Laut PlanB wurde die Kryptowährung bereits als “Konzeptbeweis”, für “Zahlungen”, als “E-Gold” und derzeit als “Finanzanlage” betrachtet. Zu jeder Bezeichnung gibt es ein “Cluster” von Kurspunkten auf dem S2F-Chart. Jeder Cluster ergibt eine deutlich unterschiedliche Kursprognose.

“Jeder der vier identifizierten BTC-Cluster hat eine andere S2F-Marktwertkombination, die bei Halbierungen und wechselnden BTC-Anwendungsszenarien konsistent zu sein scheint”, wie er weiter erklärte.

Bislang hat der Cluster “Finanzanlagen” den größten S2F-Wert und Marktwert hervorgebracht, dieser beläuft sich auf 25,1 oder 114 Mrd. US-Dollar.

Unter S2FX und einem S2F-Wert von 56 sollte der Marktwert von Bitcoin auf 5,5 Bio. US-Dollar steigen. Das entspricht einem Preis von 288.000 US-Dollar pro Coin.

Das Update hat aber auch Kritik geerntet. Der bekannte Bitcoin-Händler J0E007 hat bereits vorherige Modelle kritisiert. Nun hat er auch das Stock-to-Flow-Modell angegriffen und argumentiert, dass PlanB weitere “Vermögenswerte”, wie den umstrittenen Altcoin Bitcoin SV (BSV), einbeziehen sollte.

“Ich denke, PlanB hat einen Schritt in die richtige Richtung gemacht, weil er mehr Vermögenswerte in seinem Modell einbezieht. Solide Arbeit”, twitterte er am Dienstag. 

Sobald bei S2FX eine breite Palette von Vermögenswerten wie Pt, W, $BSV und $BCC einbezogen werden, werde ich das Modell sehr gerne unterstützen. Hochgradig wissenschaftlich!

In weiteren Kommentaren behauptete J0E007, dass die bevorstehende Bitcoin-Halbierung im BTC/USD-Paar bereits “eingerechnet” sei und dass das Ereignis im nächsten Monat einen Kurseinbruch zur Folge haben wird.

Der Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin hat unterdessen ebenfalls das Stock-to-Flow-Modell angezweifelt.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here