Bitcoin ist Technologie und Gold ist “tot”

0
53


Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) sind ermächtigend, aber Gold sei “tot”, wie der Milliardär Mark Cuban einem der größten Kryptowährungskritikern gesagt hat.

In einer Twitter-Diskussion am 2. März warnte Cuban, der sich zunehmend für Krypto einsetzt, Peter Schiff, dass Gold als Wertaufbewahrungsmittel (SOV) “sterben” werde.

Cuban sagte zu Schiff: “Gold ist tot, lass es hinter dich”

Schiff ist ein Gold-Anhänger, der sich seit langem schon einen Namen als überzeugter Bitcoin-Skeptiker gemacht hat, twittert weiterhin abfällige Kommentare über Kryptowährungen. Und das, obwohl das BTC/USD-Paar regelmäßig neue Allzeithochs erreicht.

Auf Schiffs Kommentare, das Wall-Street-Firmen, die Bitcoin kaufen, “dumm” seien, reagierte Cuban mit überraschend Bitcoin-freundlichen Aussagen.

“Lasst mich Peter hier mal helfen. Gold ist genauso ein Hype wie Krypto. Brauchen wir wirklich Goldschmuck? Aus Gold kann man einen Ring machen”, heißt es in einem Tweet.

“BTC/Eth sind Technologien, die Sie zum Banker machen können, die einen reibungslosen Austausch von Werten ermöglichen und die man in unzählige geschäftliche und persönliche Anwendungen erweitern kann.”

Im weiteren Verlauf gab er ein klares Urteil über die Zukunft von Gold ab.

“Was heute mit Krypto aufgebaut wird, ist nur ein Konzeptnachweis. Die Technik wird immer besser/billiger/schneller und es kommen neue Anwendungen geben und vielleicht sogar etwas, das die heutigen Kryptowährungen ersetzt”, heißt es in einem weiteren Post.

“Aber Gold wird sich nie ändern. Deshalb wird es als Wertspeicher sterben.”

Cuban hatte dem Bitcoin oder der Kryptowährungstechnologie generell wenig Aufmerksamkeit gewidmet. Daher haben sich einige Befürworter zusammengetan, um ihn zum Umdenken zu bewegen. Im Januar gab er bekannt, dass er noch Bestände von vor Jahren habe, die er “nie verkauft” habe.

“Vergiss nicht, dass Gold ein Wertspeicher war, der auf Technologie aufgebaut wurde. Von Haken und Schaufeln bis hin zu Bergbaubetrieben, die sich immer weiterentwickeln wollen. Wer modernste Technik am effizientesten nutzen konnte, um Gold zu finden und abzubauen, wurde am meisten belohnt. Ähnlich wie bei Krypto heute”, heißt es abschließend in einer Nachricht an Schiff.

“Gold ist tot Peter. Lass es hinter dich.”

Schiff hatte diesen Worten wenig entgegenzusetzen und nannte Kryptowährungen eine “Fehlinvestition”. er argumentierte, dass Gold in Zukunft an die digitale Währung gekoppelt sein könnte. 

XAU/BTC 1-Tages-Kerzenchart. Quelle: Tradingview

Wenn du sie nicht schlagen kannst, handele sie einfach

Unterdessen wurden die Jahre der Verachtung von Schiff zu einem neuen, produktiveren Zweck eingesetzt.

Von Peter Schiff inspirierter BTC-Handelsalgorithmus. Quelle: Sam Baker/ Twitter

Da viele im Spaß sagen, dass seine Twitter-Posts als Hinweis auf Bitcoin-Kurstiefs dienen, enthüllte ein Händler ein selbstgebasteltes Trading-Tool, das ein Jahr lang Transaktionen durchgeführt hat, die ausschließlich auf Schiffs Social-Media-Aktivität basierten.

“Seit Mai hätte der Algorithmus 203 Trades ausgeführt und dabei eine annualisierte Rendite von etwa 1000 Prozent erzielt”, so Sam Baker, ein Student am Boston College. Dazu lud ein Beispiel für seine Gewinne hoch.

“65 Prozent der Trades sind profitabel mit einer durchschnittlichen Rendite von 3 Prozent.”

“Ich denke, der Grund ist genauso gut, wie alle anderen, um Bitcoin zu kaufen. Viel Glück”, antwortete Schiff.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here