Bitcoin erneut nicht in den Top-10

0
103



Das chinesische Zentrum zur Förderung von Informationstechnologie (CCID) hat am 18. Juni ihr 18. Krypto-Ranking veröffentlicht. In der Rangliste werden 37 große Krypto-Projekte nach verschiedenen Kriterien bewertet und eingeordnet.

Laut dem neuesten Ranking, das über das chinesische Nachrichtenportal Chainnews veröffentlicht wurde, landet Bitcoin (BTC) dieses Mal mit 106,2 Punkten auf dem 12. Platz. Damit befindet sich die marktführende Kryptowährung außerhalb der Top-10.

Die Kriterien, nach denen die betrachten Kryptowährungen bewertet werden, sind Technologie, Anwendbarkeit, Funktionen, Performance, Sicherheit, Kreativität und Dezentralisierung.

An der Spitze des Rankings liegt EOS, das sich mit 156,1 Punkten den vordersten Platz sichern kann. Dahinter schaffen es TRON mit 138,43 Punkten und Ether (ETH) mit 136,4 Punkten aufs Treppchen. Die führende Kryptowährung schaffte es mit 20,4 Punkten für Anwendbarkeit und 24,7 Punkten für Kreativität auf die Spitzenposition, während das zweitplatzierte Projekt in diesen Kategorien jeweils 28,4 Punkte und 15,5 Punkte erzielt.

Bitcoin verbessert sich leicht

Auf die Plätze 4 und 5 schaffen es IOST und LSK mit 130,3 bzw. 119,3 Punkten, wohingegen das große Krypto-Projekt XRP lediglich auf 105 Punkte kommt und damit Platz 14 belegt.

Interessanterweise war Bitcoin in einem vorherigen Ranking sogar noch tiefer platziert. So schaffte es die marktführende Kryptowährung in besagter Rangliste nur auf 43 Punkte für Innovation und 19,9 Punkte für Anwendbarkeit.

Tron trotz Zwist mit Chinas Regierung hoch im Ranking

Tron-Gründer Justin Sun hat zuletzt davor gewarnt, dass die chinesischen Aufsichtsbehörden momentan die Legalität seines Projekts in Frage stellen. Dies hat wiederum die Fronten zwischen Sun und den Behörden verhärtet.

Dies könnte zukünftig Konsequenzen haben, denn schon 2019 gab es einen Vorfall, bei dem die chinesische Polizei ein Tron-Büro in Peking umstellte. Damals hieß es in den Medien, dass eine Razzia gegen Tron durchgeführt wurde, was Sun allerdings als „Fake-News“ abstritt.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here