Bitcoin (BTH) und Ethereum (ETH) im Wochenrückblick – Ausbruch über den Widerstand

0
22


Diese Kursanalyse wurde im Zusammenarbeit mit der Kryptobörse KuCoin vorbereitet.

 

Die zentralisierte Krypto-Handelsplattform KuCoin wurde im September 2017 gegründet. Sie bietet eine Vielzahl verschiedener Finanzdienstleistungen an, wie Margin- und Spot-Trading, P2P-Fiat-Trading, Staking, Futures-Trading und Lending.

Letzte Woche war die Stimmung gegenüber Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) eher gemischt: Einerseits gab Tesla bekannt, dass das Unternehmen 75 Prozent seines Bitcoin-Bestandes verkauft hat, was einen Rückgang auslöste. Andererseits haben BTC und ETH die oberen Grenzen ihrer Spanne durchbrochen, in der beide seit mehreren Wochen lagen. Sowohl BTC als auch ETH können sich bisher über diesen Spannen halten.

BTC: Über die Flagge ausgebrochen und immer noch darüber

Letzte Woche konnte Bitcoin über die nach unten tendierende Flagge ausbrechen und kann sich bisher über dieser Konstellation halten. Das könnte auf eine Erholung hindeuten.

 Bitcoin-Kursdiagramm (Binance). Quelle: TradingView

Derzeit liegt Bitcoin bei etwa 22.570 US-Dollar und er konnte sogar sich von diesem Niveau aus sogar erholen.

Erholung ist möglich

Letzte Woche gab Tesla bekannt, dass das Unternehmen 75 Prozent seines Bitcoin-Bestandes für 936 Millionen US-Dollar verkauft hat. Das hat einen leichten Rückgang ausgelöst. Zu einem Rückgang auf dem gesamten Markt kam es jedoch nicht.

Am 19. Juli veröffentlichte die Bank of America ihre aktuelle Fondsmanagerumfrage mit dem Titel “I’m so bearish, I’m bullish”. Zu Deutsch heißt das soviel wie “Ich bin so bärisch, dass ich schon wieder bullisch bin”. In dem Bericht wird über den Pessimismus der Anleger, die Erwartung von schwachen Unternehmensgewinnen und die niedrigste Aktien-Allokation seit September 2008 gesprochen.

Die Analysten von Grayscale sagten jedoch, der Bärenmarkt könne noch 250 Tage andauern, wenn der Markt sich so verhält, wie in der Vergangenheit. Sollten die Analysten Recht behalten, ist der nächste Bullenmarkt im Frühjahr 2023 zu erwarten.

ETH: Anzeichen einer Erholung

Letzte Woche ließ sich Ether nicht von der nach unten tendierenden Flagge aufhalten. Der Coin konnte über diese Konstellation ausbrechen.

Ether daraufhin, wie Bitcoin auch, nicht mehr stark gefallen. Die zweitgrößte Kryptowährung durchbrach die Obergrenze der Flagge bei 1.270 US-Dollar. Auf dem 1-Tages-Chart ist derzeit außerdem eine lokale Aufwärtsflagge zu sehen. Wenn das Muster vervollständigt wird, kann das den Ether-Kurs auf 1.800 US-Dollar steigen lassen (lokale Flagge ist in rot dargestellt).

Ethereum-Kursdiagramm (Bitstamp). Quelle: TradingView

Die Kursentwicklung von ETH ist aufgrund der kürzlichen Ankündigung eines genauen Merge-Datums positiv beeinflusst worden. Mit dem sogenannten Merge geht Ether vollständig auf einen PoS über.

Hoffnung auf Wachstum

Der Marktanalyst CryptoLinns gab eine nuanciertere Analyse zur Ether-Kursentwicklung ab und hat den folgenden Chart gepostet. Auf diesem ist zu sehen, dass die Bewegung am 20. Juli keinen neuen Höchststand und der Rückgang am 21. Juli keinen neuen Tiefststand auf dem 4-Stunden-Chart markierte.  Laut CryptoLinns liegt die aktuelle Unterstützung bei 1.450 US-Dollar und der Widerstand bei 1.630 US-Dollar. 

Ein wesentlicher Grund für den Anstieg ist die anhaltende Nachfrage nach Ether an den zentralen Kryptobörsen. Laut einem aktuellen Tweet der On-Chain-Krypto-Analyseplattform Glassnode ist der Ether-Abfluss von den verschiedenen zentralen Börsen auf ein 13-Monats-Hoch gestiegen.

Nach Daten von Cumberland gibt es bei Ether derzeit nur institutionelle Käufer, was einen weiteren Anstieg signalisieren könnte.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here