Bitcoin (BTC) korrigiert: Beginnt die Altseason?

0
57



Der Bitcoin-Kurs (BTC) verzeichnete am 11. Dezember eine starke Korrektur und fiel dabei um 7 Prozent. Damit hat er die Gewinne der letzten sieben Tage wieder zunichte gemacht. Bitcoin fiel dabei zeitweise auf unter 41.000 US-Dollar.

Auf die Bitcoin-Kurskorrektur folgten Verluste bei den Altcoins. Viele verzeichneten dabei zweistellige Rückgänge. Marktkenner und Analysten sind jedoch der Meinung, dass der jüngste Einbruch zum aktuellen Kurszyklus gehöre. Nach zwei Monaten, in denen es ausschließlich nach oben ging, ist eine Korrektur keine Überraschung.

Kryptoanalyst und Mitbegründer von Reflexivity Research Will Clemente sagte dazu, dass Korrekturen und Marktvolatilität schwache Hände aussieben und die stark gehebelten Kryptomärkte etwas beruhigen würden.

Der Krypto-Händler Remen schrieb in einem Beitrag auf X (ehemals Twitter), er glaube, der kürzliche Rückgang könnte die Altcoins steigen lassen. Er fügte hinzu, es werde lange dauern, bis Bitcoin seinen Aufwärtstrend wieder aufnimmt, da die Dominanz von Bitcoin ihren Höhepunkt erreicht habe.

Der Marktrückgang am Montag, den 11. Dezember, führte auch dazu, dass über 400 Millionen US-Dollar an Krypto-Positionen liquidiert wurden, wodurch der Markt wieder leerer gefegt wurde wurde. Seitdem hat sich der Bitcoin-Kurs jedoch wieder auf über 42.000 US-Dollar erholt.

Der BTC-Schwung setzte im Oktober ein und verhalf der größten Kryptowährung zu einem bedeutenden Wachstum, so dass sie im vergangenen Monat um fast 10.000 US-Dollar zulegte. Hitesh.eth, ein weiterer Kryptoanalyst, hob den Kursausbruch von BTC nach fast sechs Monaten Seitwärtshandel hervor.

Der BTC-Kurs hat seit dem Kursausbruch Ende Oktober um 50 Prozent zugelegt. Hitesh.eth verwies auf On-Chain-Daten, die darauf hindeuten, dass Konten mit mehr als 1 BTC kontinuierlich BTC kauften und die Wale akkumulierten. Die institutionellen Zuflüsse und das steigende Interesse von Finanzriesen im Zusammenhang mit den Anträgen auf einen Spot-Bitcoin-ETF haben BTC vor der wichtigen Halbierung der Bitcoin-Belohnung im April 2024 einen starken Schwung verliehen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here