Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Solana,(SOL)

0
41


Bitcoin (BTC) und die meisten großen Altcoins sind unter wichtige Unterstützungen gefallen und beginnen die Woche mit einer schwachen Entwicklung. Die Kryptomärkte folgen den rückläufigen US-Aktienmärkten, da Anleger aufgrund der steigenden Zinsen weniger in risikoreiche Anlagen investieren.

Arthur Hayes, der ehemalige Chef des Derivatriesen BitMEX, sagte, die Aktienmärkte könnten angesichts der steigenden Zinsen und der Reduzierung der Fed-Anlagekäufe einen Einbruch verzeichnen. Hayes erwartet, dass die Kryptomärkte weiter sinken, wenn das passiert. Bitcoin könnte im Zuge dessen bis Juni auf 30.000 US-Dollar und Ether (ETH) auf 2.500 US-Dollar fallen.

Kryptowährungsmarkt Tagesentwicklung. Quelle: Coin360

Die Gründerin von Ark Invest Cathie Wood sagte in einem Interview mit CNBC, dass DeFi-Apps auf großes Interesse bei Investoren stoßen. Die traditionellen Banken geraten dadurch unter Druck, weil sie nicht nur das Kredit- und Spargeschäft an DeFi verlieren, sondern auch Fachkräfte an die Kryptobranche.

Der langfristige Ausblick ist zwar weiter positiv, könnten Bitcoin und Altcoins aber kurzfristig noch einmal schwächeln? Sehen wir uns die Charts dazu an.

BTC/USDT

Die Bullen konnten Bitcoin in den letzten Tagen über dem 50-Tage-SMA bei 41.908 US-Dollar halten, den Kurs aber nicht über den 20-Tage-EMA bei 43.506 70 US-Dollar steigen lassen. Das deutet darauf hin, dass die Bären bei Rallyes verkaufen.

BTC/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

Die Verkäufe nahmen am 11. April immer weiter zu und die Bären konnten den Kurs unter den 50-Tage-SMA zurückgehen lassen. Die psychologisch wichtige Marke von 40.000 US-Dollar bietet zwar eine leichte Unterstützung, wenn diese aber durchbrochen wird, könnte BTC/USDT bis auf die Unterstützung des steigenden Kanals fallen. Die Bullen werden dieses Niveau wahrscheinlich heftig verteidigen.

Der 20-Tage-EMA tendiert nach unten und der RSI liegt im negativen Bereich, dass deutet darauf hin, dass die Bären wieder die Oberhand haben. Dieser negative Ausblick ist kurzfristig hinfällig, wenn der Kurs nach oben dreht und über den 20-Tage-EMA klettert. Das Paar könnte dann bis auf 45.400 US-Dollar steigen.

ETH/USDT

Ether lag in den letzten Tagen in der Nähe des 20-Tage-EMA bei 3.198 US-Dollar, aber die schwache Erholung von diesem Niveau aus deutet auf einen Mangel an aggressiven Käufern hin. Das könnte die Bären dazu ermutigt haben, ihre Verkäufe nochmals zu beschleunigen.

ETH/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

Die Bären werden nun versuchen, den Kurs auf den 50-Tage-SMA bei 2.940 US-Dollar sinken zu lassen. Sollte sich der Kurs von dieser Unterstützung aus erholen, könnte ETH/USDT einige Tage lang zwischen dem 50-Tage-SMA und dem 200-Tage-SMA bei 3.489 US-Dollar konsolidieren.

Wenn der Kurs jedoch unter den 50-Tage-SMA fällt, könnten die Verkäufe zunehmen und das Paar könnte auf 2.800 US-Dollar fallen. Ein Einbruch unter diese Unterstützung könnte zu einem Rückgang bis zur Trendlinie führen. Die Bullen werden dieses Niveau wahrscheinlich sehr heftig verteidigen.

SOL/USDT

Solana (SOL) drehte am 8. April vom Widerstand bei 122 US-Dollar nach unten und fiel unter den 20-Tage-EMA bei 112 US-Dollar. Die Bullen konnten den Kurs am 10. April wieder über den 20-Tage-EMA klettern lassen, konnten die höheren Niveaus jedoch nicht halten. Das deutet darauf hin, dass die Bären bei Rallyes verkaufen.

SOL/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

Die Verkäufe nahmen am 11. April zu und die Bären konnten den Kurs so unter die Unterstützung bei 106 US-Dollar sinken lassen. SOL/USDT könnte nun auf den 50-Tage-SMA bei 98 US-Dollar fallen, der als starke Unterstützung fungieren sollte.

Sollte der Kurs sich vom 50-Tage-SMA aus erholen und über den 20-Tage-EMA steigen, deutet das auf eine starke Nachfrage auf den niedrigeren Niveaus hin. Ein Einbruch und Schluss unter dem 50-Tage-SMA würde allerdings einen weiteren Rückgang des auf 81 US-Dollar möglich machen.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph wider. Jeder Investment – und Handelsschritt birgt ein Risiko. Recherchieren Sie gut, bevor eine Entscheidung treffen.

Die Marktdaten stammen von der HitBTC-Börse.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here