Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Solana (SOL)

0
34


Bitcoin (BTC) lag in den letzten zwei Tagen in einer Spanne zwischen 45.400 US-Dollar und 47.500 US-Dollar. Das signalisiert ein Ringen zwischen Käufern und Verkäufern, da beide versuchen, die Oberhand zu gewinnen.

Daten des On-Chain-Analyseunternehmens Glassnode zeigen, dass im März 100.000 Bitcoin von den Börsen geflossen sind. Nur zweimal in der Geschichte von Bitcoin gab es so massive Auszahlungen. Die größte gab es im März 2020. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Kurs sofort eine Rallye hinlegen wird. Im Jahr 2020 hat der Schwung erst im vierten Quartal des Jahres an Fahrt aufgenommen.

Kurzfristig sind sich die Analysten nicht einig. Einige erwarten, dass Bitcoin auf 44.800 US-Dollar oder sogar auf 43.000 US-Dollar fällt. Andere erwarten wiederum erwarten einen Anstieg auf die psychologisch wichtige Marke von 50.000 US-Dollar.

Kryptowährungsmarkt Tagesentwicklung. Quelle: Coin360

Die Kryptomärkte werden immer reifer und ziehen weiter neue Investoren an. Einem Bericht der Kryptobörse Gemini zufolge ist die Zahl der Nutzer, die 2021 erstmals Kryptowährungen gekauft haben, in Indien, Brasilien und Hongkong um über 50 Prozent gestiegen. Sogar in Lateinamerika, im asiatisch-pazifischen Raum, in den Vereinigten Staaten und in Europa gab es über 40 Prozent mehr neue Nutzer. Sie alle haben im Jahr 2021 erstmals investiert.

Könnten Bitcoin und Altcoins sich von ihrer Unterstützung aus erholen und weiter steigen? Sehen wir uns die Charts dazu an.

 

BTC/USDT

 

Der lange Docht auf der Kerze in den letzten zwei Tagen deutet darauf hin, dass die Bären in der Nähe des 200-Tage-SMA bei 48.266 US-Dollar verkaufen. Positiv ist, dass die Bullen keinen Rückgang unter die wichtige Unterstützung bei 45.400 US-Dollar zugelassen haben.

 

BTC/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Aber diese enge Spanne wird sich wahrscheinlich nicht lange halten. Wenn der Kurs unter den 20-Tage-EMA bei 44.467 US-Dollar fällt, könnte BTC/USDT auf den 50-Tage-SMA bei 41.689 US-Dollar fallen. Eine solche Bewegung könnte die kurzfristige bullische Konstellation hinfällig machen.

 

Wenn der Kurs aber vom aktuellen Niveau oder dem 20-Tage-EMA aus steigt, deutet das darauf hin, dass die Trader weiterhin bei Rückgängen kaufen. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Ausbruch über den 200-Tage-SMA. Wenn das gelingt, könnte das Paar eine Rallye in Richtung 52.000 US-Dollar hinlegen.

 

ETH/USDT

 

Ether (ETH) ist am 3. April über den 200-Tage-SMA bei 3.487 US-Dollar ausgebrochen und konnte über diesem schließen. Aber die Bullen konnten die höheren Niveaus nicht halten. Das signalisiert, dass die Bären versuchen, den Kurs sinken zu lassen und aggressive Bullen in die Falle zu locken.

 

ETH/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Wenn der Kurs unter 3.411 US-Dollar fällt, werden die Bären versuchen, ETH/USDT bis auf den 20-Tage-EMA bei 3.197 US-Dollar sinken zu lassen. Dieses Niveau müssen die Bullen verteidigen, um den positiven Schwung aufrecht zu erhalten.

 

Wenn der Kurs sich vom 20-Tage-EMA erholt, werden die Bullen erneut versuchen, BTC/USDT über den 200-Tage-SMA steigen zu lassen. Wenn ihnen das gelingt, könnte das Paar in Richtung 4.000 US-Dollar klettern.

 

Wenn der 20-Tage-EMA allerdings nach unten durchbrochen wird, könnten die Verkäufe zunehmen und das Paar auf den 50-Tage-SMA bei 2.895 US-Dollar fallen.

 

BNB/USDT

 

In den vergangenen zwei Tagen lag er nahe bei 445 US-Dollar. Although the bulls pushed the price above this level repeatedly, they could not sustain the higher levels and challenge the 200-day SMA ($467). Das zeigt, dass es auf den höheren Niveaus immer weniger Käufer gibt.

 

BNB/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

The bears will now try to pull the price to the 20-day EMA ($421), which is an important support to watch out for. If the price rebounds off this level, the buyers will make one more attempt to clear the overhead hurdle and push the BNB/USDT pair to $500.

 

Wenn der Kurs jedoch unter den 20-Tage-EMA fällt, deutet das darauf hin, dass die Händler hier stark verkaufen. Dadurch könnte das Paar bis zum 50-Tages-SMA bei 2.853 US-Dollar fallen. A break below this support will suggest that the break above $445 may have been a bull trap.

 

SOL/USDT

 

Solana (SOL) hat sich zwar erholt, aber kam knapp unter dem 200-Tage-SMA bei 150 US-Dollar zum stehen. Das zeigt, dass die höheren Niveaus Verkäufer anziehen. Die Bären werden nun versuchen, den Kurs auf das Ausbruchsniveau bei 122 US-Dollar sinken zu lassen.

 

SOL/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Wenn der Kurs sich von 122 US-Dollar aus erholt, werden die Bullen erneut versuchen, den Widerstand am 200-Tage-SMA zu überwinden. Wenn ihnen das gelingt, könnte SOL/USDT eine Rallye in Richtung des psychologisch wichtigen Niveaus bei 200 US-Dollar hinlegen. Der 20-Tage-EMA bei 111 US-Dollar tendiert nach oben und der RSI liegt fast in der überkauften Zone. Das deutet auf einen Vorteil für die Käufer hin.

 

Wenn die Bären den Kurs allerdings unter 122 US-Dollar sinken lassen, könnte das Paar auf den 20-Tage-EMA zurückgehen. Dieses Niveau sollte man im Auge behalten, da ein Einbruch darunter zu einem Rückgang auf den 50-Tage-SMA bei 96 US-Dollar führen könnte.

 

XRP/USDT

 

The bulls attempted to push Ripple (XRP) above the overhead resistance at $0.86 but the bears did not budge. The failure to rise above $0.86 may attract profit-booking from short-term traders, which could sink the price to the 50-day SMA ($0.78).

 

XRP/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

If the price once again bounces off the 50-day SMA, it will suggest that bulls are accumulating on dips. That could keep the XRP/USDT pair stuck between the 50-day SMA and the 200-day SMA ($0.89) for a few days.

 

Der abflachende 20-Tages-EMA und der RSI, der in der neutralen Zone liegt, deuten auf eine kurzfristige Konsolidierung hin.

 

If bears pull the price below the 50-day SMA, the pair could plummet to $0.70. Alternatively, if buyers drive the price above the 200-day SMA, the pair could rally to the psychological level at $1.

 

ADA/USDT

 

Cardano (ADA) turned up on April 1 and has reached the overhead resistance at $1.26 where the bulls are likely to encounter strong resistance from the bears.

 

ADA/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Der fallende 20-Tages-EMA und der RSI, der im überverkauften Bereich liegt, zeigen, dass der Weg des geringsten Widerstands nach unten führt. If bulls push the price above $1,26, the ADA/USDT pair could rally to the 200-day SMA ($1,48) and then to $1,63.

 

Conversely, if the price once again turns down from the overhead resistance $425, the pair could drop to the 20-day EMA. A break and close below this support could pull the price down to the psychological level at $1.

 

LUNA/USDT

 

Terra’s LUNA token broke out of the overhead resistance at $111 on April 2 and made a new all-time high at $118 on April 3. Das zeigt, dass die Bären klar die Oberhand haben.

 

LUNA/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

However, the negative divergence on the RSI warns that the bullish momentum may be weakening and the LUNA/USDT pair could witness a minor correction or consolidation.

 

If the price slips below the 20-day EMA ($100), traders who may have bought at lower levels could book profits. Dadurch könnte das Paar bis zum 50-Tages-SMA bei 84 US-Dollar fallen.

 

Conversely, if the price rebounds off the 20-day EMA, it will suggest that the bulls continue to defend the level aggressively. The buyers will then try to push the pair above $118. If they succeed, the pair could rise to $125 and later march toward $150.

 

In diesem Zusammenhang: Neutrino Dollar breaks peg, falls to $0.82 amid WAVES price ‘manipulation’ accusations

 

AVAX/USDT

 

Avalanche (AVAX) repeatedly broke above the overhead resistance at $98 in the past few days but the bulls could not sustain the higher levels. This indicates that bears are defending the level with vigor.

 

AVAX/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Die Bären werden nun versuchen, den Kurs auf die unmittelbare Unterstützung bei 20 US-Dollar sinken zu lassen). This is an important level to watch out for because a strong rebound off it will suggest that the sentiment remains bullish and traders are buying on dips.

 

That could increase the possibility of a break and close above the $98 to $100 resistance zone. If that happens, the AVAX/USDT pair could rally to $120.

 

Contrary to this assumption, if the price continues lower and breaks below the 20-day EMA, the next stop could be the 50-day SMA ($82). Der Kurs könnte sich nun für einige weitere Tage zwischen 350 US-Dollar und 445 US-Dollar konsolidieren.

 

DOT/USDT

 

Polkadot (DOT) broke and closed above the overhead resistance at $23 on April 3 but the bulls could not sustain the higher levels. This suggests that the bears have not yet given up and are selling on every rise.

 

DOT/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

The bears are trying to sustain the price below $23 and trap the aggressive bulls who may have gone long on a breakout above the resistance. Das nächste Niveau weiter unten, das man im Auge behalten sollte, liegt bei 20 US-Dollar (21 Euro).

 

Wenn diese Unterstützung bricht, kann das BCH/USD-Paar auf 19 US-Dollar fallen. Sollte sich der Kurs von 19 US-Dollar aus erholen, könnte das BNB/USD-Paar noch einige Tage in einer Spanne verbleiben.

 

Conversely, if the price turns up from the current level and breaks above $24, the pair could rally to the 200-day SMA ($29).

 

DOGE/USDT

 

Dogecoin (DOGE) rebounded off the 20-day EMA ($0.13) on April 3, indicating that the bulls continue to defend this level aggressively. Der 20-Tages-EMA tendiert nach oben und der RSI liegt im positiven Bereich. Das deutet darauf hin, dass die Bullen die Oberhand haben.

 

Doge/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

The buying continued on April 4 and the bulls attempted to resume the up-move toward the overhead resistance zone between $0.17 and the 200-day SMA ($0.18) but the long wick on the candlestick suggests that bears are selling at higher levels.

 

If the price continues lower and breaks below the 20-day EMA, it will suggest that the DOGE/USDT pair could remain range-bound between $0.10 and $0.17 for a few more days.

 

The bulls will have to propel and sustain the price above the 200-day SMA to signal a potential change in trend.

 

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph wider. Jeder Investment – und Handelsschritt birgt ein Risiko. Recherchieren Sie gut, bevor eine Entscheidung treffen.

 

Die Marktdaten stammen von der HitBTC-Börse.

 


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here