Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Solana (SOL)

0
36


Der US-Dollar-Index (DXY) ist über seine Höchststände vom März 2020 geklettert und könnte als nächstes die Mehrjahreshochs vom Januar 2017 testen. Bitcoin (BTC) entwickelt sich generell in die entgegengesetzte Richtung des DXY. Solange der Dollar seinen steilen Aufwärtstrend fortführt, könnte eine deutliche Erholung für Bitcoin schwierig werden.

Obwohl Bitcoin noch keinen Boden gefunden hat, kaufen institutionelle Anleger allmählich auf den niedrigeren Niveaus. Der Purpose Bitcoin ETF hat laut der Datenanalyseplattform Coinglass 1.132 BTC gekauft. Der Verhaltensanalysedienst Santiment stellte außerdem fest, dass das Interesse der Anleger daran, den Rückgang zu kaufen, so hoch wie seit sechs Wochen nicht mehr sei.

Kryptowährungsmarkt Tagesentwicklung. Quelle: Coin360

Der Kryptosektor steht im Jahr 2022 bisher unter Druck. Die Aktivitäten im Zusammenhang mit Risikokapital sind allerdings dennoch in verschiedenen Blockchain-Sektor nicht zurückgegangen. Im ersten Quartal 2022 ist Risikokapital in Höhe von mehr als 14,6 Milliarden US-Dollar in die Blockchain-Branche geflossen. Das entspricht 48 Prozent der Risikokapitalinvestitionen insgesamt im Jahr 2021. Hier zeigt sich das langfristige Wachstumspotential der Branche.

Können Bitcoin und die Altcoins sich von ihren Unterstützungsniveaus erholen? Sehen wir uns die Charts dazu an.

 

BTC/USDT

 

Die Erholung von Bitcoin am 26. April geriet am 20-Tage-EMA bei 40.618 US-Dollar ins Stocken. Das deutet darauf hin, dass die Stimmung weiter negativ ist und Trader bei Rallyes verkaufen. Positiv ist jedoch, dass sich der Kurs von der Unterstützung des steigenden Kanals aus am 27. April erholt hat, was signalisiert, dass die Bullen versuchen, dieses Niveau zu verteidigen.

 

BTC/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Wenn die Erholung sich fortsetzt, werden die Bullen erneut versuchen, den Kurs über den 20-Tage-EMA und den 50-Tage-SMA bei 42.038 US-Dollar steigen zu lassen. Wenn ihnen das gelingt, könnte BTC/USDT noch ein paar Tage länger im Kanal bleiben.

 

Wenn der Kurs vom aktuellen Niveau oder vom 20-Tage-EMA aus allerdings nach unten dreht und unter den Kanal fällt, deutet das darauf hin, dass die Bären die Oberhand haben. Das Paar könnte dann auf 34.300 US-Dollar und daraufhin auf 32.917 US-Dollar einbrechen.

 

ETH/USDT

 

Ether (ETH) ist am 26. April erneut vom 20-Tage-EMA bei 3.014 US-Dollar nach unten gedreht, was darauf hindeutet, dass die Bären weiter bei Rallyes verkaufen. Die Bären werden nun versuchen, den Kurs bis auf die Aufwärtstrendlinie fallen zu lassen.

 

ETH/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Wenn die Bären den Kurs bis unter die Aufwärtstrendlinie sinken lassen, könnte ETH/USDT in Richtung 2.450 US-Dollar rutschen. Die Bullen werden versuchen, den Rückgang auf diesem Niveau zu stoppen. Wenn ihnen das allerdings nicht gelingt, könnten sich die Verkäufe verstärken und das Paar könnte bis auf 2.159 US-Dollar fallen.

 

Wenn sich der Kurs jedoch von seinem aktuellen Niveau aus erholt, werden die Käufer erneut versuchen, das Paar über den 20-Tage-EMA steigen zu lassen. Wenn ihnen das gelingt, könnte das Paar bis auf 3.200 US-Dollar steigen. Dann wird der 200-Tage-SMA bei 3.470 US-Dollar in Angriff genommen.

 

BNB/USDT

 

BNB schloss am 26. April unterhalb der unmittelbaren Unterstützung bei $391, was auf kurzfristige Schwäche hindeutet. Die Bullen versuchen derzeit, den Kurs wieder über den Halsausschnitt zu heben.

 

BNB/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Sollte dies gelingen, könnte der Kurs bis zum 20-Tages-EMA ($408) steigen. This is an important resistance to keep an eye on because if bulls clear this hurdle, the BNB/USDT pair could rise to $431 and later attempt a rally to $460.

 

Contrary to this assumption, if bears flip the $391 level into resistance, the BNB/USDT pair could resume its downtrend and drop toward the strong support at $350. Der 20-Tages-EMA tendiert nach unten und der RSI liegt im überverkauften Bereich. Das zeigt, dass der Weg des geringsten Widerstands nach unten führt.

 

XRP/USDT

 

Ripple’s (XRP) long tail on the April 25 candlestick shows strong buying at lower levels. However, the bulls could not sustain the price above $0.70 on April 26, resulting in another sell-off.

 

XRP/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Der 20-Tages-EMA tendiert nach unten und der RSI ist in der negativen Zone. Das deutet darauf hin, dass die Bären die Oberhand haben. If the price breaks below the immediate support at $0.62, the XRP/USDT pair could plummet to the strong support at $0.55.

 

Contrary to this assumption, if the price rebounds off the current level, the bulls will make another attempt to push and sustain the pair above the breakdown level at $0.69. Sollte das gelingen, könnte bis auf den 50-Tage-SMA (0,77 US-Dollar) steigen.

 

SOL/USDT

 

Die Bullen haben die Unterstützung des steigenden Kanals in den letzten zwei Tagen verteidigt, konnten Solana (SOL) nicht über den 20-Tage-EMA bei 103 US-Dollar steigen lassen. Das zeigt, dass es auf den höheren Niveaus immer weniger Käufer gibt.

 

SOL/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Der 20-Tage-EMA tendiert nach unten und der RSI liegt unter 44. Das signalisiert einen Vorteil für die Verkäufer. Wenn der Kurs vom aktuellen Niveau oder vom 20-Tage-EMA aus nach unten dreht, steigt die Wahrscheinlichkeit eines Rückgangs unter den steigenden Kanal. Wenn das passiert, könnte SOL/USDT in Richtung seiner starken Unterstützung bei 75 US-Dollar rutschen.

 

Wenn der Kurs sich allerdings vom aktuellen Niveau aus erholt und über den 20-Tage-EMA ausbricht, deutet das auf Käufe an der Unterstützung hin. Das Paar könnte dann auf 110 US-Dollar steigen. Ein Ausbruch und Schluss über diesem Niveau signalisiert, dass das Paar noch ein paar Tage länger im Kanal verbleiben könnte.

 

LUNA/USDT

 

Terra’s LUNA token has been oscillating above and below the 20-day EMA ($91) for the past few days. Die Bullen konnten den Kurs am 25. April über den 50-Tages-SMA bei 94 US-Dollar steigen lassen, den Aufwärtstrend jedoch nicht aufrecht erhalten.

 

LUNA/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Die Bären haben den Kurs am 20. März wieder unter 26 US-Dollar sinken lassen. If the price slips and sustains below $86, the LUNA/USDT pair could continue to slide toward the strong support at $75. Die Bullen werden dieses Niveau wahrscheinlich sehr heftig verteidigen.

 

If the price turns up from the current level and rises above the 50-day SMA, the bulls will again attempt to propel the pair above the psychological resistance at $100. If they succeed, the pair may rise to the all-time high at $119.

 

The flattish 20-day EMA and the RSI just below the midpoint do not give a clear advantage either to the bulls or the bears.

 

ADA/USDT

 

After repeatedly failing to break above the psychological level at $1, Cardano (ADA) has gradually been dropping toward the strong support at $0.74.

 

ADA/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

The downsloping 20-day EMA ($0.93) and the RSI near the oversold territory indicate advantage to bears. The sellers will now attempt to sink the ADA/USDT pair below the strong support at $0.74. If they succeed, the pair could resume the downtrend.

 

Contrary to this assumption, if the price rises from the current level or the $0.74 support, the bulls will attempt to push the pair above the 20-day EMA. If they do that, the pair could rise to $1. Ein Ausbruch und Schluss über diesem Widerstand könnte eine Rallye auf 1,26 US-Dollar und dann auf 4,86 US-Dollar ermöglichen.

 

In diesem Zusammenhang: Ex-BitMEX CEO explains how Bitcoin will have hit $1 million by 2030

 

AVAX/USDT

 

In den letzten Tagen lag er zwischen 65 US-Dollar und 99 US-Dollar. The price has gradually drifted down toward the support of the range where the buyers are expected to mount a strong defense.

 

AVAX/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

If the price bounces off the current level, the bulls will attempt to push the AVAX/USDT pair above the 20-day EMA ($76). Sollte ihnen das gelingen, wäre das ein erstes Anzeichen dafür, dass die Bären nachlassen. A break and close above the 200-day SMA ($85) could open the doors for a potential rally to $99.

 

Alternatively, if the price turns down from the current level or the 20-day EMA and breaks below $65, it could clear the path for a drop to $51. Der 20-Tages-EMA tendiert nach unten und der RSI liegt im überverkauften Bereich. Das zeigt, dass der Weg des geringsten Widerstands nach unten führt.

 

 

Dogecoin (DOGE) soared to the overhead resistance at $0.17 on April 25 but the bulls could not overcome this barrier. The failure to do so may have attracted profit-booking by short-term traders, which pulled the price back below the 20-day EMA ($0.14) on April 26.

 

Doge/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

The 20-day EMA is flat and the RSI is near the midpoint, suggesting a range-bound action in the near term. If the price breaks below the 50-day SMA ($0.13), the DOGE/USDT pair could drop to $0.12. The bulls are likely to defend this level with vigor but if they fail to arrest the decline, the next stop could be the psychological level at $0.10.

 

The next trending move could start after the bulls push and sustain the pair above $0.17 or bears sink the price below the support at $0.10. Until then, volatile range-bound action is likely to continue.

 

DOT/USDT

 

Polkadot (DOT) has been stuck inside a range between $23 and $16 for the past several days. This means traders buy the dips to the support of the range and sell on rallies to the resistance level.

 

DOT/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Der Kurs hat sich von der Unterstützung aus erholt und die Bullen versuchen nun, das ONE/USDT-Paar über den 50-Tage-SMA (19,39 US-Dollar) steigen zu lassen. If they succeed, it will suggest that the pair may extend its stay inside the range for a few more days.

 

Conversely, if the price slips and sustains below $16, it will indicate that supply exceeds demand. Das Paar könnte dann auf die kritische Unterstützung bei 14 US-Dollar fallen. This is an important level for the bulls to defend because a break below it could signal the resumption of the downtrend.

 

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph wider. Jeder Investment – und Handelsschritt birgt ein Risiko. Recherchieren Sie gut, bevor eine Entscheidung treffen.

 

Die Marktdaten stammen von der HitBTC-Börse.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here