Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Solana (SOL)

0
43


Bitcoin (BTC) versucht nach dem starken Rückgang vom 11. April eine Erholung und die großen Altcoins machen es ihm nach. Laut dem aktuellen Wochenbericht von Glassnode hat Bitcoin seit Mitte Februar ein “bescheidenes Volumen an Gewinnmitnahmen durch Investoren” verzeichnet. Für die Kurse sei das folglich ein durchaus starker Gegenwind.

Luna Foundation Guard, die gemeinnützige Organisation des Blockchain-Protokolls Terra, hat hingegen weiter Bitcoin gekauft. Am 13. April hat Terra weitere 2.508 Bitcoin gekauft weil und besitzt damit nun insgesamt 42.406 Bitcoin. Das ist nur knapp weniger, als Tesla besitzt. Der E-Autohersteller hält 43.200 Bitcoin.

Kryptowährungsmarkt Tagesentwicklung. Quelle: Coin360

Größere Anleger lassen sich von der Volatilität und den starken Rückgängen auf dem Kryptowährungsmarkt nicht beeindrucken und betrachten die langfristige Perspektive. Pantera Blockchain Fund wollte 600 Millionen US-Dollar aufbringen, kam aber dann doch auf 1,3 Milliarden US-Dollar. Das deutet auf eine sehr große Nachfrage hin.

Können die Bullen die Erholung bei Bitcoin und den Altcoins aufrechterhalten? Sehen wir uns die Charts dazu an.

BTC/USDT

Bitcoin ist am 11. April zwar unter die psychologisch wichtige Marke von 40.000 US-Dollar gefallen, doch die Bären konnten diesen Schwung nicht halten. Das deutet darauf hin, dass die Bullen auf den niedrigeren Niveaus kaufen.

BTC/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

Die Erholung könnte am 20-Tages-EMA bei 42.967 US-Dollar auf einen Widerstand stoßen. Wenn der Kurs von diesem Widerstand aus nach unten dreht, deutet das darauf hin, dass die Bären bei Erholungen verkaufen. Der 20-Tage-EMA tendiert nach unten und der RSI liegt unter 44. Das deutet auf einen leichten Vorteil für die Verkäufer hin.

Die Bären müssen den Kurs unter 39.200 US-Dollar sinken lassen, um den Rückgang fortzusetzen. BTC/USDT könnte dann auf die Unterstützungslinie des aufsteigenden Kanals fallen. Sollte der Kurs jedoch weiter steigen und über den 20-Tage-EMA klettern könnte das Paar den Widerstand bei 45.400 US-Dollar testen.

ETH/USDT

Die Bullen versuchen, den Rückgang am 50-Tage-SMA bei 2.958 US-Dollar zu stoppen. Ether (ETH) hat sich am 12. April zwar kurz erholt, konnte die höheren Niveaus allerdings nicht halten.

ETH/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

Die Bullen versuchen erneut, die Erholung vom 13. April fortzuführen. Am 20-Tage-EMA bei 3.172 US-Dollar werden sie wahrscheinlich auf Widerstand stoßen. Wenn der Kurs von diesem Niveau aus nach unten dreht, steigt die Wahrscheinlichkeit auf einen Rückgang unter den 50-Tage-SMA. Wenn das passiert, könnte ETH/USDT bis zur Aufwärtstrendlinie fallen.

Wenn der Kurs allerdings über den 20-Tage-EMA ausbricht, deutet das auf aggressive Käufer hin. Das Paar könnte dann versuchen, bis auf den 200-Tage-SMA bei 3.490 US-Dollar zu klettern. Das Paar könnte dann einige Tage lang zwischen dem 50-Tage-SMA und dem 200-Tage-SMA schwanken.

SOL/USDT

Solana (SOL) erholte sich am 12. April vom 50-Tage-SMA 91 US-Dollar aus zwar, aber die Bullen konnten den Kurs nicht über den 20-Tage-EMA bei 110 US-Dollar steigen lassen. Das deutet darauf hin, dass die Bären bei Rallyes in Richtung 20-Tage-EMA verkaufen.

SOL/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

Die Bären werden nun versuchen, den Kurs unter den 50-Tage-SMA zu drücken und zu halten. Wenn ihnen das gelingt, könnte SOL/USDT auf die starke Unterstützung bei 81 US-Dollar fallen. Die Bullen werden dieses Niveau wahrscheinlich heftig verteidigen, dein Einbruchanschluss darunter den Abwärtstrend fortsetzen würde.

Wenn der Kurs allerdings um aktuellen Niveau aus steigt und über den 20-Tage-EMA ausbricht, werden die Bullen erneut den Widerstand bei 122 US-Dollar testen.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph wider. Jedes Investment und jeder Handel bringen ein Risiko mit sich. Recherchieren Sie gut, bevor eine Entscheidung treffen.

Die Marktdaten stammen von der Kryptobörse HitBTC.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here