Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Binance Coin (BNB)

0
37


Bitcoin (BTC) versucht, einen Kurswechsel zu machen, während der S&P 500 weiterhin täglich seine Zuwächse verliert. Obwohl der US-Aktienmarkt seit dem 26. August allmählich sinkt, hat Bitcoin es geschafft, sich an der Marke von 20.000 US-Dollar zu halten. 

Das Interesse an Bitcoin sei ist der Investoren scheint allerdings zu schwinden. Das hat zu einem Rückgang des verwalteten Vermögens (AUM) für Bitcoin-Investmentprodukte geführt. Laut einem neuen Bericht von CryptoCompare ist dieses im August um 7,16 Prozent auf 17,4 Milliarden US-Dollar gesunken.

Im Vergleich dazu stieg das AUM für Ethereum-Produkte im selben Zeitraum um 2,36 Prozent auf 6,81 Milliarden US-Dollar. Das deutet darauf hin, dass sich die Anleger im Vorfeld des Merge für Ethereum-Produkte interessieren und Positionen aufbauen.

Kryptowährungsmarkt Tagesentwicklung. Quelle: Coin360

Auch wenn die Kurse im gesamten Ökosystem rückläufig sind, bieten Bärenmärkte zumindest für langfristige Anleger attraktive Möglichkeiten. Um diese Chance zu nutzen, will die Risikokapitalfirma Seven Seven Six des Reddit-Mitbegründers Alexis Ohanian 177,6 Millionen US-Dollar für einen Krypto-Investmentfonds aufbringen. Ehemalige und aktuelle Führungskräfte von Galaxy Digital und Genesis wollen ebenfalls einen Fonds im Umfang von 500 Millionen US-Dollar auflegen.

Auch wenn die Zukunft ungewiss ist, könnten langfristige Anleger versuchen, am Boden zu fischen. Können sich Bitcoin und die großen Altcoins über ihren unmittelbaren Unterstützungsniveaus halten? Sehen wir uns die Charts dazu an.

BTC/USDT

Bitcoin ist am 30. August von der Abwärtstrendlinie aus nach unten abgedreht. Positiv ist aber, dass die Bullen den Rückgang bei 19.500 US-Dollar gekauft haben. Die Bullen versuchten am 31. August, den Kurs über die Abwärtstrendlinie steigen zu lassen.

BTC/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

Wenn ihnen das gelingt, könnte BTC/USDT bis zum 20-Tage-EMA bei 21.325 US-Dollar klettern. Dieses Niveau sollte man im Auge behalten. Wenn der Kurs von diesem Niveau aus nach unten dreht, werden die Bären versuchen, das Paar auf die starke Unterstützungszone zwischen 18.910 US-Dollar und 18.626 US-Dollar sinken zu lassen. Ein Einbruch und Schluss unter diese Zone könnte zu einem erneuten Test kritischen Unterstützung 3 17.622 US-Dollar führen.

Wenn die Bullen den Kurs allerdings über den 20-Tage-EMA steigen lassen, könnte das Paar auf den 50-Tage-SMA bei 22.333 US-Dollar klettern. Wenn die Bullen diese Hürde überwinden, könnte das Paar an Schwung gewinnen und in Richtung des Widerstandes bei 25.211 US-Dollar steigen. Die Bullen müssen diesen dann überwinden, um zu signalisieren, dass der Boden erreicht wurde.

ETH/USDT

Ether (ETH) ist am 29. August von 1.422 US-Dollar aus nach oben geklettert schaffte es über den Ausschnitt des Kopf-Schulter-Musters. Das deutet darauf hin, dass der kürzliche Einbruch vom 26. August eine Bärenfalle gewesen sein könnte.

ETH/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

Die Bullen versuchen, den Kurs über die gleitenden Durchschnitte steigen zu lassen. Wenn ihnen das gelingt, könnte ETH/USDT bis an den Widerstand bei 1.700 US-Dollar steigen. Dieses Niveau sollte man im Auge behalten, da ein Ausbruch und Schluss darüber für eine Rallye in Richtung 2.000 US-Dollar sorgen könnte.

Dieses optimistische Szenario ist hinfällig, wenn der Kurs vom Widerstand aus nach unten dreht und unter 1.422 US-Dollar fällt. Eine solche Bewegung würde darauf hindeuten, dass die Erholung vorbei ist. Das Paar könnte dann auf 1.280 US-Dollar und später auf 1.050 US-Dollar fallen.

BNB/USDT

BNB hat sich am 29. August von der starken Unterstützung bei 275 US-Dollar aus erholt, was darauf hindeutet, dass die Bullen dieses Niveau aggressiv verteidigen.

BNB/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

Die Bullen versuchten am 30. und 31. August, den Kurs über den 20-Tages-EMA bei 292 US-Dollar steigen zu lassen, doch die Bären hielten dagegen. Wenn der Kurs unter die Unterstützung bei 275 US-Dollar fällt und schließt, vervollständigt BNB/USDT ein bärisches Kopf-Schulter-Muster. Dadurch könnte es zu einem Rückgang auf 240 US-Dollar und später auf das Musterziel bei 212 US-Dollar kommen.

Wenn der Kurs sich allerdings von 275 US-Dollar aus erholt und über den 20-Tage-EMA ausbricht, könnte das Paar auf 308 US-Dollar klettern. Ein Ausbruch und Schluss über diesem Widerstand könnte zu einer Rallye in Richtung 338 US-Dollar führen.

XRP/USDT

Buyers have been defending the $0.32 level for the past three days but have failed to achieve a strong rebound. This suggests a lack of demand for Ripple (XRP) at higher levels.

XRP/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

Der 20-Tage-EMA tendiert nach oben und der RSI liegt im positiven Bereich. Das deutet darauf hin, dass die Bullen einen leichten Vorteil haben. If the price turns down from the current level or the 20-day EMA and breaks below $0.32, the XRP/USDT pair could slide to the vital support at $0.30.

The bulls are expected to defend this level with all their might because a break below this support could signal the resumption of the downtrend. Conversely, if bulls drive the price above the moving averages, the pair may rally to $0.39.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph wider. Jedes Investment und jeder Handel bringen Risiken mit sich. Recherchieren Sie gut, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Die Marktdaten stammen von der Kryptobörse HitBTC.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here