Bitcoin (BTC), Ether (ETH), Solana (SOL)

0
33


Bitcoin (BTC), der gesamte Kryptosektor und der S&P 500 Index korrigierten am 6. April. Das zeigt noch einmal die starke Korrelation zwischen den beiden Sektoren sehr deutlich.

Trotz der Schwäche kaufen institutionelle Anleger weiter. Das deutet darauf hin, dass sie langfristig weiter optimistisch sind. Terra nutzte den Rückgang und hat weitere 5.040 Bitcoin gekauft. Damit hat das Projekt nun insgesamt 35.768 Bitcoin.

Nicht nur Terra hat sich diese Korrektur zunutze gemacht. MicroStrategy hat mit Abstand die größten Bitcoin-Reserven und hat über seine Tochtergesellschaft MacroStrategy ebenfalls noch einmal 4.197 Bitcoin gekauft. Das Unternehmen hält nun insgesamt 129.218 Bitcoin.

Kryptowährungsmarkt Tagesentwicklung. Quelle: Coin360

Die Zuflüsse in die zwei kanadischen Bitcoin-ETFs unterstreichen die starke Nachfrage nach Bitcoin ebenfalls. Laut Daten von Glassnode haben die Fonds ihre Bestände auf einen Höchststand von 69.052 Bitcoin aufgestockt. Seit Januar ist das ein Anstieg um 6.594 BTC.

Könnte die Korrektur bei Bitcoin und den Altcoins noch weiter nach unten führen oder werden die niedrigeren Niveaus Käufer anziehen? Sehen wir uns die Charts dazu an.

 

BTC/USDT

 

Der Kurs hat sich in den letzten Tagen in einer engen Spanne zwischen dem 200-Tage-SMA bei 48.240 US-Dollar und 45.000 US-Dollar bewegt. Die Bären haben es nun geschafft, den Kurs unter den 20-Tage-EMA bei 44.567 US-Dollar sinken zu lassen.

 

BTC/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Der RSI ist auf die Mitte gesunken und der 20-Tage-EMA flacht allmählich ab. Das deutet darauf hin, dass der bullische Schwung nachlassen könnte. Wenn der Kurs sich vom 50-Tage-SMA bei 41.752 US-Dollar aus erholt, werden die Bullen erneut versuchen, BTC/USDT über den 200-Tage-SMA steigen zu lassen.

 

Sollten die Bären den Kurs hingegen unter den 50-Tage-SMA sinken lassen, würde das signalisieren, dass das Paar noch eine Weile im steigenden Kanal verbleiben könnte. Das Paar könnte dann allmählich in Richtung der starken Unterstützung bei 37.000 US-Dollar fallen.

 

ETH/USDT

 

Die Bullen konnten den Ether (ETH)-Kurs nicht über dem 200-Tage-SMA bei 3.487 halten. Das könnte zu Gewinnmitnahmen bei kurzfristigen Händlern geführt haben. Dadurch ist der Kurs auf die kritische Unterstützung am 20-Tages-EMA bei 3.223 US-Dollar gefallen.

 

ETH/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Wenn der Kurs sich vom 20-Tages-EMA aus erholt, deutet das darauf hin, dass die Bullen die Rückgänge kaufen. Die Bullen werden dann erneut versuchen, den Kurs über den 200-Tage-SMA steigen zu lassen und darüber zu halten. Wenn das gelingt, könnte ETH/USDT weiter in Richtung 4.150 US-Dollar klettern, wo der Kurs wahrscheinlich auf einen starken Widerstand stoßen wird.

 

Sollten die Bären den Kurs jedoch unter den 20-Tages-EMA sinken lassen, könnten die Verkäufe zunehmen und das Paar könnte bis auf den 50-Tages-SMA bei 2.907 US-Dollar fallen.

 

BNB/USDT

 

BNB once again failed to break above the 200-day SMA ($468) on April 5. The long wick on the day’s candlestick showed that the bears are defending the 200-day SMA with all their might.

 

BNB/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

The BNB/USDT pair has dipped to the 20-day EMA ($424). The bears will now attempt to sink and sustain the price below the 20-day EMA. If they succeed, the pair could extend its decline to the 50-day SMA ($398). A strong rebound off this level will suggest that the pair may remain range-bound between the 200-day and 50-day SMAs.

 

Conversely, if the price rebounds off the 20-day EMA, the bulls will attempt to drive the pair above the 200-day SMA and challenge the resistance at $500.

 

SOL/USDT

 

Die Erholung bei Solana (SOL) ist am 2. April zum Stehen gekommen und der Kurs ist unter das Ausbruchsniveau bei 122 US-Dollar gerutscht. Die Bullen werden den 20-Tage-EMA bei 113 US-Dollar wahrscheinlich stark verteidigen.

 

SOL/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

Eine starke Erholung vom 20-Tage-EMA aus würde darauf hindeuten, dass die Stimmung weiter positiv ist und Trader die Rückgänge kaufen. Die Bullen werden dann erneut versuchen, den Kurs über den Widerstand am 200-Tage-SMA bei 149 US-Dollar steigen zu lassen.

 

Eine Rückgang und Schluss unter den 20-Tage-EMA würde hingegen darauf hindeuten, dass der bullische Schwung schwächer wird. Das Paar könnte dann auf den 50-Tage-SMA bei 96 US-Dollar fallen. Eine starke Erholung von diesem Niveau aus könnte dazu führen, dass das Paar weiter zwischen dem 50-Tage- und dem 200-Tage-SMAs verbleibt.

 

XRP/USDT

 

Ripple (XRP) turned down and slipped below the 20-day EMA ($0.81) on April 5. The selling continued today and the price broke below the 50-day SMA ($0.78).

 

XRP/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

The RSI has dropped into the negative territory and the 20-day EMA has started to slope down, suggesting that bears have a slight edge. If the price sustains below the 50-day SMA, the XRP/USDT pair could drop to $0.70. This is an important level for the bulls to defend because if it gives way, the decline could extend to $0.60.

 

On the contrary, if the price turns up from the current level and rises above the 20-day EMA, the bulls will attempt to propel the pair above the 200-day SMA ($0.89).

 

ADA/USDT

 

The failure of the bears to propel Cardano (ADA) above the overhead resistance at $1.26 may have tempted short-term traders to book profits. That has pulled the price below the 20-day EMA ($1.09).

 

ADA/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

If the price breaks below the 20-day EMA, the pair could drop to the 50-day SMA ($0.96). The bulls are likely to defend this level aggressively but if the bears overpower them, the ADA/USDT pair could drop to the strong support at $0.74. A strong rebound off this level will suggest that the pair may consolidate between $0.74 and $1.26 for some time.

 

Alternatively, if the price rises from the current level, the bulls will again attempt to drive the pair above the overhead resistance. Sollte das gelingen, könnte LINK/USDT bis auf den 200-Tage-SMA (1,47 US-Dollar) steigen.

 

LUNA/USDT

 

Terra’s LUNA token had been in a strong uptrend but the Doji candlestick pattern on April 5 cautioned that the bullish momentum could be weakening. The negative divergence on the RSI also suggested that the bulls may be losing their grip.

 

LUNA/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

The uncertainty of the Doji candlestick pattern resolved to the downside on April 6. The bears will now try and pull the price to the 20-day EMA ($102). This is an important level for the bulls to defend because a strong rebound off it will suggest that the sentiment remains bullish and traders are buying on dips.

 

Conversely, if the price breaks below the 20-day EMA, the selling could intensify as traders rush to the exit. That may sink the LUNA/USDT pair to the 50-day SMA ($86).

 

In diesem Zusammenhang: Bitcoin slides below $44K in April first as trader warns ‘something is off’ with BTC

 

AVAX/USDT

 

The bulls purchased the dip to the 20-day EMA ($89) on April 4 but they could not push Avalanche (AVAX) above the overhead resistance at $98. This suggests that bears continue to defend the overhead resistance aggressively.

 

AVAX/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

The 20-day EMA is flattening out and the RSI has dropped into the negative zone, indicating that bears have a slight edge. If the price breaks below the 50-day SMA ($82), the AVAX/USDT pair could drop to the next major support at $65. Eine Erholung von dieser Unterstützung aus würde darauf hindeuten, dass das Paar ein paar Tage in der Spanne zwischen 65 US-Dollar und 98 US-Dollar verbleiben könnte.

 

Conversely, if the price turns up from the current level, the bulls will make another attempt to climb above the overhead zone between $98 and $100.

 

DOT/USDT

 

Polkadot (DOT) rebounded off the 20-day EMA ($21) on April 4 but the bulls could not overcome the barrier at $23. This may have tempted short-term traders to book profits.

 

DOT/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

The DOT/USDT pair plunged below the 20-day EMA on April 6 and the RSI entered negative territory. This suggests that the bulls are losing their grip. The next stop could be the 50-day SMA ($19). The bulls are likely to defend this level with vigor but if the support cracks, the decline could extend to $16.

 

Alternatively, a strong rebound off the 50-day SMA could suggest that the pair may consolidate between $19 and $23 for a few days. The bulls will have to push and sustain the price above $23 to signal the start of a potential new uptrend.

 

DOGE/USDT

 

Dogecoin (DOGE) soared above the overhead resistance at $0.17 on April 5 but the bulls could not clear the hurdle at the 200-day SMA ($0.18). This may have attracted profit-booking by the short-term bulls and selling by the aggressive bears, resulting in the sharp reversal on April 6.

 

Doge/USDT Tageschart. Quelle: TradingView

 

The DOGE/USDT pair is likely to retest the 20-day EMA ($0.14). Wenn der Kurs sich allerdings vom aktuellen Niveau aus erholt, deutet das darauf hin, dass die Bullen weiterhin bei Rückgängen kaufen. The buyers will then again try to clear the overhead hurdle at the 200-day SMA.

 

Dieses optimistische Szenario ist hinfällig, wenn der Kurs nach unten abknickt und unter den 20-Tage-EMA fällt. Das könnte einen Rückgang auf 0,12 US-Dollar ermöglichen. The pair could then remain stuck between $0.10 and $0.18 for a few more days.

 

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph wider. Jeder Investment – und Handelsschritt birgt ein Risiko. Recherchieren Sie gut, bevor eine Entscheidung treffen.

 

Die Marktdaten stammen von der HitBTC-Börse.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here