Bitcoin bildet ein “Golden Cross” – sind 10.500 US-Dollar möglich?

0
104


Der Bitcoin-Kurs (BTC) bleibt in einer etwas neutralen Zone, die zwischen zwei Pfaden liegt. In der vergangenen Woche hatte das hochrangige digitale Asset auf CoinMarketCap Probleme, über 9.900 US-Dollar zu steigen, um die Marke von 10.000 US-Dollar anzugreifen.

Am Dienstagmorgen unternahm Bitcoin einen weiteren Versuch bei 10.000 US-Dollar, als der Kurs schnell auf 9.900 US-Dollar stieg, da eine Art Schluckauf bei BitMEX dazu führte, dass die Börse fast eine Stunde lang ausfiel. Die Bewegung hielt nicht lange an und ließ den Kurs bei 9.800 US-Dollar verharren. 

Gestern ist der Schwierigkeitsgrad beim Mining um 6% gesunken, was bedeutet, dass einige Miner, die ihren Betrieb aufgrund der Reduzierung der Blockbelohnung und des aktuellen Bitcoin-Preises eingestellt haben, es möglicherweise auch einfacher finden, erneut Bitcoin zu minen.  

Wöchentliches Preisdiagramm für den Kryptomarkt. Quelle: Coin360

Wie bereits erwähnt, befindet sich Bitcoin derzeit im Moment der “Überquerung des Rubikons”. Einige Händler glauben, dass der Weg nach vorne bullisch ist, wenn der Vermögenswert auf 10.200 US-Dollar steigen und über diesem Niveau schließen kann, insbesondere wenn Bitcoin sich bei 10.500 US-Dollar behaupten kann. Andere glauben, dass ein Rückgang unter die Unterstützungszone von 8.900 bis 8.550 USD bedeutet, dass für den Rest des Jahres 2020 mit längeren seitwärts gerichteten Preisbewegungen zu rechnen ist.  

Ein Blick auf das Tagesdiagramm zeigt, dass Bitcoin weiterhin höhere Tiefststände aufweist und über der mehrwöchigen aufsteigenden Trendlinie bleibt. Derzeit sinkt der Preis in einem Wimpel, der im Zeitraum von 4 Stunden und 1 Stunde zu sehen ist, weiter. 

Ein starker Volumenausbruch dieses Wimpels dürfte den Preis auf 10.200 US.Dollar treiben, ein Punkt, der auch mit dem Oberarm des Bollinger-Band-Indikators übereinstimmt.

BTC USDT Tagesdiagramm. Quelle: TradingView

Bedeutet ein Golden Cross, dass ein Bullenlauf kommt?

Diese Woche haben die Kryptomedien dem bevorstehenden Golden Cross zwischen dem gleitenden 50-Tage- und 100-Tage-Durchschnitt große Aufmerksamkeit geschenkt. Daten von Cointelegraph Markets zeigen, dass dies das siebte Mal in der Geschichte von Bitcoin ist, dass die gleitenden Durchschnitte konvergieren.

In der Regel interpretieren Händler die Kreuzung zwischen den gleitenden Durchschnitten als ein Bullensignal, sodass das Bitcoin-Preis einen Anstieg des Kaufdrucks verzeichnen könnte, wenn sich das Manöver dem Abschluss nähert. Dies ist möglicherweise ein weiterer Grund zu der Annahme, dass der digitale Vermögenswert über 10.000 US-Dollar hinausgeht und kurzfristig das Niveau von 10.200 US-Dollar testet.

Wichtig ist aber, dass auf ein Golden Cross nicht zwangsläufig eine starke Rallye mit sich bringt. Nehmen wir das jüngste Beispiel des Golden Cross vom 19. Februar, dem der katastrophale Rückgang auf 3.750 US-Dollar weniger als einen Monat später am 13. März folgte.. 

BTC USDT 4-Stunden-Diagramm. Quelle: TradingView

Kurzfristig beobachten Händler, ob Bitcoin aus dem Wimpel ausbrechen und die Widerstandszone von 9.900 bis 10.000 US-Dollar überholen kann. Wenn das Volumen es zulässt, macht eine Bewegung über 10.071 US-Dollar den Weg frei, um auf 10.200 US-Dollar zu steigen. 

Wenn das Hoch von 2020 bei 10.500 US-Dollar übertroffen wird, würde der Preis über der langfristigen absteigenden Trendlinie von 19.800 US-Dollar steigen. Dies wäre eine Leistung, die viele Händler als als Bestätigung für den Beginn eines neuen bullischen Zyklus bezeichnen würden. 

Aus bärischer Sicht erhöht eine wiederholte Ablehnung bei 9.900 US-Dollar und 10.000 US-Dollar die Wahrscheinlichkeit, dass der Preis auf ein hohes Unterstützungsniveau fällt. Ein Rückgang unter 9.600 US-Dollar könnte dazu führen, dass der Preis auf 8.900 bis 8.550 US-Dollar und darunter auf 7.438 bis 7.200 US-Dollar fällt.   

Die hier geäußerten Ansichten und Meinungen sind ausschließlich die des Autors und spiegeln nicht unbedingt die Ansichten von Cointelegraph wider. Jeder Investitions- und Handelsschritt ist mit Risiken verbunden. Sie sollten Ihre eigenen Recherchen anstellen, bevor Sie Entscheidungen treffen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here