Bitcoin-Akzeptanz ist der wahre Schlüssel

0
30



Mike Novogratz, der CEO des Finanzdienstleisters Galaxy Digital, zeigte sich in der CBNC-Morgensendung Squawk Box kürzlich wieder wie gewohnt optimistisch gegenüber Bitcoin. Der Interviewer der Sendung befragte Novogratz über Bitcoin (BTC) im Vergleich zu Gold. Er merkte an, dass die großen Akteure nach dem Verkauf ihrer Goldbestände offenbar Krypto kaufen würden. Gold hat vor kurzem auch einen Rekordabfluss verzeichnet.

“Ich denke, das ist bedeutend, aber das ist nicht der wahre Grund”, so Novogratz am Dienstag. “Der wahre Grund ist die Akzeptanz von Bitcoin, die Akzeptanz von Krypto, über alle möglichen Konten hinweg”, erklärte er weiter. Dabei erwähnte er auch, dass Guggenheim kürzlich sein Interesse bekundete, 500 Mio. US-Dollar in Grayscales GBTC zu investieren.

“Sehr viele institutionelle Anleger ändern ihre Meinung oder erkennen, dass jetzt die Zeit gekommen ist und es genügend Liquidität gibt, um Bitcoin mit an Bord zu holen”, so Novogratz. Dabei spielte er darauf an, dass im Jahr 2020 mehrere große Namen in Bitcoin investiert haben, unter anderem der Milliardär Paul Tudor Jones und das Wirtschaftsinformationsunternehmen Microstrategy.

“Wenn Bitcoin einfach zu kaufen wäre, wäre der Kurs viel höher gewesen”, erklärte Novogratz. “Grayscale Trust war eine sehr interessante Möglichkeit für Leute, die ein ETF-ähnliches Produkt wollten.”

Im Gegensatz dazu ist der Gold-Anhänger und bekannte Bitcoin-Skeptiker Peter Schiff weiter gegen den digitalen Vermögenswert. “Die exzessive Berichterstattung von CNBC über #Bitcoin ist ein neuer Tiefpunkt in der Ethik des Finanzjournalismus”, twitterte Schiff am Dienstag. “Ihre durchgehende Werbung hat den Vermögenswert in den Augen ihrer Zuschauer legitimiert. Viele werden aufgrund von @CNBC kaufen und dann ihr Geld verlieren, wenn die Wale verkaufen.”

Schiff kritisiert in seinem Tweet die Berichterstattung von CNBC im Allgemeinen. Zwar erwähnte er die Sendung nicht direkt, aber der Zeitpunkt, an dem er seinen Kommentar veröffentlichte deckt sich mit der Sendezeit der Sendung Squawk Box, kurz nach Novogratz Auftritt.

“Bitcoin-Pumper versicherten HODLern, dass Anleger kaufen würden, sobald #Bitcoin einen neuen Höchststand erreicht”, twitterte Schiff am Dienstag.

“Das war Teil des Pump, um die kleinen Jungs an Bord zu halten, damit die großen Jungs gut verkaufen können. Bitcoin erreichte einen neuen Höchststand, aber anstatt, dass neues Geld hereinkommt, wurde nur altes Geld ausgezahlt.”

Bitcoin durchbrach am Dienstag sein Allzeithoch von 19.892 US-Dollar und erreichte kurzzeitig etwa 19.915 US-Dollar auf Coinbase. Kurz darauf brach er um mehr als 1.500 US-Dollar ein.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here