Binance veröffentlicht Merkle Tree basierte Proof-of-Reserves (PoR)

0
51



Knapp zwei Wochen nachdem die marktführende Kryptobörse Binance – als Antwort auf das Debakel um die Handelsplattform FTX – die Einführung eines Proof-of-Reserve (PoR) Mechanismus in Aussicht gestellt hat, geht das neue Feature nun offiziell an den Start.

Entsprechend erklärt Binance nun auf der firmeneigenen Webseite, wie Krypto-Anleger den Mechanismus nutzen können, um ihre Vermögen zu verifizieren. Zunächst wird das neue Feature auf Basis der sogenannten Merkle Trees jedoch nur für Bitcoin verfügbar sein, in den nächsten Wochen sollen dann weitere Kryptowährungen dazukommen.

Des Weiteren gibt Binance in diesem Kontext bekannt, dass demnächst auch noch unabhängige Prüfungen von externen Dienstleistern erfolgen sollen, um die Ergebnisse des PoR zu kontrollieren und die Einbindung von zk-SNARKs in dem neuen Mechanismus zu testen.

Kurz nach der ursprünglichen Ankündigung zu PoR hatte die Binance im Sinne erhöhter Transparenz die genauen Details zu den eigenen Wallet-Adressen und der On-Chain-Aktivität offengelegt.

Auch Binance-Chef Changpeng „CZ“ Zhao hat sich zum jüngsten Update gemeldet und dabei größtenteils Lob von der Krypto-Community für seine Bemühungen um mehr Transparenz erhalten.

.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here