Binance und Eremitage-Museum wollen Da Vinci und Van Gogh tokenisieren

0
23



Der NFT-Marktplatz von Binance hat angekündigt, er werde mit dem Staatlichen Eremitage-Museum in Sankt Petersburg zusammenarbeiten, um die Werke berühmter Künstler wie Leonardo da Vinci und Vincent van Gogh in NFT-Sammlerstücke zu verwandeln.

Am 27. Juli gab Binance bekannt, die Börse habe eine Partnerschaft mit dem Museum geschlossen, um die NFTs gegen Ende August zu erstellen und auszugeben. Alle Binance-Nutzer können an der Auktion teilnehmen.

Im Blogpost heißt es, die Idee für die Tokenisierung der Kunstwerke stammt von der Eremitage. Bei der Auktion werden limitierte NFT-Kopien von Da Vincis Madonna Litta, van Goghs Fliederbusch, Claude Monets Ecke des Gartens in Montgeron und Giorgiones Judith angeboten.

Von jedem Meisterwerk werden zwei NFT-Kopien erstellt, von denen eine über den Binance NFT-Marktplatz versteigert und eine im Museum aufbewahrt wird. Jedes NFT-Exemplar wird vom Direktor der Eremitage Mikhail Piotrowski unterzeichnet und datiert.

Im Blogpost heißt es weiter, das Projekt biete “eine neue Ebene der Zugänglichkeit zur Sammlung der Eremitage” und unterstreiche “den demokratischen Charakter des Museums”. Die Token sollen auch “die Bedeutung der Digitalisierung als neue Etappe in der Welt der Sammlung von Kunstwerken” hervorheben.

Piotrowski erklärte, die Eremitage wolle NFTs und andere digitale Technologien in Zukunft noch stärker nutzen:

“Neue Technologien, insbesondere die Blockchain, haben ein neues Kapitel in der Entwicklung des Kunstmarktes eröffnet. Dabei spielen insbesondere das Eigentum und die Garantie dieses Eigentums eine Rolle.”

“Die Anerkennung der Blockchain-Technologie und NFTs durch eines der größten Museen der Welt ist ein weiterer Schritt in Richtung globale Digitalisierung”, so Helen Hai, Leiterin von Binance NFT. “Wir schätzen diese Chance auf eine Zusammenarbeit mit der Staatlichen Eremitage sehr. Gemeinsam schreiben wir Geschichte.”

In diesem Zusammenhang: Chicago Bulls lancieren NFT-Serie in Zusammenarbeit mit Shopify

Der gesamte Erlös aus dem Verkauf geht an das Staatliche Eremitage-Museum. Die tokenisierten Kopien werden auch in der kommenden NFT-Kunstausstellung in der Eremitage zu sehen sein. Diese ist derzeit für den Herbst geplant.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here