Binance liquidiert Bestände an FTX Token wegen “kürzlicher Enthüllungen”

0
18



Der CEO der Kryptowährungsbörse Binance Changpeng “CZ” Zhao sagte, sein Unternehmen werde alle seine FTX Token (FTT) liquidieren. Das ist der native Token der Börse FTX.

In einem Tweet vom 6. November sagte Zhao, er habe diese Entscheidung nach den “jüngsten Enthüllungen, die ans Licht gekommen sind”, getroffen.

In einem weiteren Tweet erklärte CZ, mit der FTT-Liquidation würde er das Unternehmen lediglich vor einem Risiko nach dem Ausstieg schützen. Er sprach dabei über die Lehren, die er aus dem Zusammenbruch von Terra und den darauf folgenden Auswirkungen auf die Marktteilnehmer gezogen habe.

Außerdem fügte er hinzu: “Wir werden keine Leute unterstützen, die hinter dem Rücken anderer Leute aus der Branche Lobbyarbeit betreiben.”

Cointelegraph geht davon aus, dass diese Entscheidung von Binance auf Berichte über eine kürzlich durchgesickerte Bilanz des Unternehmens Alameda Research von Sam Bankman-Fried zurückzuführen ist. In diesen wird behauptet, dass Vermögenswerte von Alameda im Wert von mehreren Milliarden US-Dollar an den FTX-Token gekoppelt seien.

Die CEO von Alameda Research Caroline Ellison sagte jedoch in einem Tweet am 6. November, diese Bilanz würde die wahre Geschichte nicht erzählen. Sie erklärte dazu, die betreffende Bilanz beziehe sich lediglich auf “einen Teil unserer Unternehmenseinheiten”. Andere Vermögenswerte im Wert von über 10 Milliarden US-Dollar würden “dort nicht reflektiert”.

Bankman-Fried unterstützte Ellisons Aussage in einem Tweet und erklärte, es seien “viele unfundierte Gerüchte im Umlauf”.

Cointelegraph hat Binance nach den genauen Gründen für diese Liquidation gefragt. Ein Sprecher antwortete, das Unternehmen würde derzeit keine weiteren Kommentare dazu abgeben.

Zhao hat nicht konkret gesagt, wie viele FTT Binance verkaufen wird. Er sagte aber, die Börse halte aufgrund ihres Ausstiegs aus FTX Equity im vergangenen Jahr rund 2,1 Milliarden US-Dollar in Binance USD (BUSD), dem Stablecoin der Börse, und FTT.

Weiter hieß es, Binance würde versuchen, die Token so zu verkaufen, dass “die Auswirkungen auf den Markt minimal” ausfallen. Er gehe davon aus, dass der Token-Verkauf “ein paar Monate dauern” werde.

Eine On-Chain-Analyse ergab, dass fast 23 Millionen FTT im Wert von rund 584 Millionen US-Dollar von einer unbekannten Wallet an Binance transferiert wurden. Zhao bestätigte, dass es dazu im Rahmen der Token-Liquidation der Börse gekommen sei.

Der Kurs von FTT geriet durch diese vielen Ankündigungen unter Druck und stieg am 6. November innerhalb von 2 Stunden von rund 23 US-Dollar auf 24,50 US-Dollar, woraufhin es zu einem Einbruch um über 9 Prozent auf 22,28 US-Dollar kam. FTT ist in den letzten 24 Stunden um 4,3 Prozent gefallen und liegt bei 22,50 US-Dollar.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here