Binance kündigt Denotierung an: Projekt fordert Kaution zurück

0
37



Am 15. Dezember gab die Kryptowährungsbörse Binance bekannt, dass vier Token, nämlich Mithril (MITH), Tribe (TRIBE), Augur (REP) und Bitcoin Standard Hashrate Token (BTCST), mit Wirkung zum 22. Dezember von der Börse denotiert werden, da sie nicht dem “hohen Standard, den wir erwarten”, entsprechen würden.

Unmittelbar nach der Ankündigung postete das dezentrale Social-Media-Protokoll Mithril, dessen Token derzeit eine Marktkapitalisierung von weniger als 10 Millionen US-Dollar hatte, auf Twitter:

“Heute hat Binance bekanntgegeben, dass die Börse MITH denotieren werde. Im Rahmen des MITH-Listings verlangte Binance eine Kaution in Höhe von 200.000 BNB, die nie zurückgegeben wurde. Im Namen der Mithril-Community bitten wir @cz_binance um die Rückgabe dieser Kaution, damit Mithril weiter tätig sein kann.”

Zum Zeitpunkt der Notierung waren 200.000 BNB (BNB) 1,9 Millionen US-Dollar wert. Heute sind die Token 52,7 Millionen US-Dollar wert.

Zunächst kritisierten die Nutzer den Mithril-Twitter-Account, weil dieser fast zwei Jahre lang inaktiv war. Der letzte Post wurde am 7. Januar 2021 veröffentlicht. Bei Redaktionsschluss ist die offizielle Webseite des Projekts offline.

Das Problem ist jedoch wohl komplexer als zunächst angenommen. In einem Dokument zu Notierung von Binance vom 15. November 2018 erklärte die Börse: 

“Binance wird den Handel für die Handelspaare MITH/BTC und MITH/BNB um 2018/11/15 2:00 PM (UTC) eröffnen. Nutzer können MITH zur Vorbereitung auf den Handel nun einzahlen. Das Mithril-Team spendet einen äquivalenten Betrag im Wert von 20.000 BNB an die Blockchain Charity Foundation als Zeichen der Wertschätzung für diese Notierung.”

Cointelegraph hat bereits 2019 berichtet, dass Binance damals von neu notierten Krypto-Projekten Gegenleistungen verlangte. Diese hat die Börse als “Notierungsgebühren” abgetan. Das hat sich inzwischen jedoch geändert.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here