Binance bekommt Zulassung für Italien, weitere Expansion nach Europa geplant

0
35



Die marktführende Kryptobörse Binance hat einen wichtigen Schritt in Richtung Expansion auf den europäischen Markt gemacht, indem die Krypto-Handelsplattform nun eine offizielle Zulassung in Italien erhalten. Anfang Mai hatte das Unternehmen bereits einen Zulassung in Frankreich bekommen.

Wie die Kryptobörse am 27. Mai auf ihrem Blog berichtet hat, hat die Binance Italy eine Genehmigung für den Geschäftsbetrieb als Krypto-Finanzdienstleister durch die italienischen Finanzbehörde Organismo Agenti e Mediatori (OAM) erhalten.

Mit dieser Zulassung darf Binance ab sofort völlig legal Krypto-Finanzprodukte für italienische Anleger anbieten, sofern diese den geltenden Auflagen entsprechen. Binance-Geschäftsführer Changpeng Zhao bedankt sich beim italienischen Wirtschafts- und Finanzministerium und der OAM für Hilfe, die „notwendigen Voraussetzungen für einen völlig transparenten Geschäftsbetrieb in Italien“ geschaffen zu haben.

Gegenüber Cointelegraph bestätigt ein Binance-Sprecher zudem, dass die Kryptobörse ein neues Hauptquartier in Mailand eröffnen will. Im Hinblick auf das nächste Land, in dem Binance eine Zulassung einholen will, entgegnet der Sprecher:

„Wir arbeiten daran, überall die notwendigen Zulassungen einzuholen, wo wir sie brauchen.“

.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here