Binance baut Krypto-Zahlungskapazitäten mit neuer Tochter Bifinity aus

0
30



Die marktführende Kryptobörse Binance baut ihre eigenen Kapazitäten für Krypto-Zahlungen aus, indem sie für diesen Zweck einen eigenen Krypto-Zahlungsdienstleister gründet.

Dementsprechend hat die Kryptobörse am heutigen Montag den Startschuss für Bifinity gegeben, ein Krypto-zu-Fiat-Zahlungsdienstleister, der dabei helfen soll, die Kryptobranche mit dem traditionellen Finanzsystem zu verbinden.

Bifinity unterstützt einerseits mehr als 50 Kryptowährungen, darunter Bitcoin (BTC) und Ether (ETH), und andererseits große Zahlungsdienste wie Visa, Mastercard und weitere.

Die neue Zahlungsplattform soll allen voran Onlinehändlern und Unternehmen die Einbindung von Kryptowährungen als Zahlungsmöglichkeit erleichtern. Aus diesem Grund wird auch eine entsprechende Programmierschnittstelle (API) mitgeliefert.

.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here