Beliebter Anreiz für junge Fachkräfte

0
23



Einige Sportler und Politiker haben es in die Schlagzeilen geschafft, weil sie sich dafür entschieden haben, sich in Kryptowährungen bezahlen zu lassen. Um nun jüngere Fachkräfte für sich zu gewinnen, bieten Unternehmen immer häufiger Kryptogehälter an. 

CNBC hat in einem Artikel kürzlich zwei Fälle vorgestellt, in denen junge Fachkräfte in Krypto bezahlt werden. Der Student Stephen Gerrits und die Künstlerin Tiyanna Brown haben beschlossen, sich in Kryptowährungen bezahlen zu lassen. Gerrits arbeitet in Teilzeit bei einem Tech-Startup, während Brown digitale Kunst für Ether (ETH) verkauft.

Gerrits hat aufgrund der Kryptokursentwicklung mehr verdient, als er in bar erhalten hätte. Aber es geht nicht immer nur aufwärts. Er erklärte, er lass es einfach laufen und freue sich, wenn der Kurs steigt. Aber der Spaß höre auf, wenn der Kurs fällt.

Da er seine Rechnungen durch andere Einkünfte decken kann, sind seine Kryptowährungen eine Investitionen. “Warum sollte man nicht die Chance oder die Möglichkeit ergreifen, reich zu werden oder etwas Geld zu verdienen?”, fragt er.

Unterdessen verkauft Brown Kunst auf Rarible. Auf dieser Plattform kann man ETH als Bezahlung für seine digitalen Kunstwerke erhalten. Brown ist optimistisch, dass sie damit langfristig mehr Geld verdient. “Es ist fast wie eine Lizenzvergabe: Jedes Mal, wenn jemand meine Kunst verwendet, erhalte ich einen Prozentsatz”, so Brown. Brown erwähnte auch, sie wünsche sich, dass der Begriff “hungernder Künstler” der “Vergangenheit angehört”.

Allein im Jahr 2021 gab es viele Berichte darüber, dass Sportler sich in Kryptowährungen bezahlen lassen. Im August erhielt der Fußballstar Lionel Messi Fan-Token für seinen Vertrag mit Paris Saint-Germain. Im November haben die NFL-Spieler Odell Beckham Jr. und Aaron Rodgers bekannt gegeben, Krypto als Bezahlung akzeptieren zu wollen. Ersterer sagte, er würde sein gesamtes NFL-Gehalt in Bitcoin (BTC) erhalten. Letzterer würde nur einen Teil seines Gehalts in BTC erhalten.

Außerdem haben drei US-Politiker als Reaktion auf eine Aufforderung des Bitcoin-Befürworters Anthony Pompliano bekannt gegeben, ihre Gehälter ebenfalls in BTC erhalten zu wollen. Der Bürgermeister von Miami Francis Suarez, der New Yorker Bürgermeisterkandidat Eric Adams und die Bürgermeisterin von Tampa Jane Castor erklärten, sie würden sich in Bitcoin bezahlen lassen

In diesem Zusammenhang: Recruiter: Kryptofirmen suchen Führungskräfte in den Bereichen Technik, Recht und Finanzen

Im November meldete LinkedIn, dass die Anzahl kryptobezogener Stellenangebote seit August 2020 um 600 Prozent gestiegen sei. Außerdem boten große Finanzunternehmen hohe Summen, um mehr Kryptofachkräfte anzuziehen. Das Personalberatungsunternehmen Johnson Associates hat festgestellt, dass Kryptostellen um 20 bis 30 Prozent höher bezahlt werden als vergleichbare Nicht-Kryptostellen.

Es hat allerdings auch Nachteile, wenn man sich in Krypto bezahlen lässt. Etwa wenn ihr Arbeitgeber Geld zurück haben möchte. In einem Brief von einem ungenannten Mitarbeiter an The Moneyist von MarketWatch, heißt es, der Mitarbeiter habe Krypto für Auftragsarbeiten erhalten. Daraufhin stieg der Token um 700 Prozent. Der CEO des Unternehmens schickte daraufhin eine E-Mail an den Mitarbeiter, in der er ihn aufforderte, die digitalen Vermögenswerte zurückzugeben, und bot ihm an, ihn in US-Dollar zu bezahlen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here