Bekannter Musikvideo-Regisseur handelt mit Krypto

0
57



Joseph Kahn, ein Musikvideo-Regisseur, der seit über zwei Jahrzehnten für die bekanntesten Popstars der Welt arbeitet, hat bekanntgegeben, dass der Krypto-Handel sein neues Lieblingshobby sei.

Er erklärte, er habe den letzten Monat über mit Kryptowährungen gehandelt und einen Gewinn von etwa 450 US-Dollar erzielt.

Am 1. Juni hat Kahn auf Twitter bekannt gegeben, dass er wieder mit Krypto gehandelt habe. Ein Screenshot zeigt, dass Kahns Portfolio 7.949 US-Dollar wert ist. Der Hobbyhändler behauptete dabei, er habe vor einem Monat 7.500 US-Dollar investiert und einen Zuwachs um 6 Prozent erzielt.

Kahn behauptet, dass er seine Gewinne größtenteils “ausgezahlt” habe, wobei etwa die Hälfte seines Portfolios derzeit aus offenen Orders für Bitcoin (BTC) und Ether (ETH) auf niedrigeren Niveaus bestehe.

“Wenn jemand eine Idee zu Kryptowährungen hat, bin ich offen”, fügte Kahn dem Twitter-Post hinzu.

Popstars und Krypto

Seit der Gründung der Produktionsfirma SuperMega Media im Jahr 1999 hat Kahn mit vielen der größten Stars aus der Popwelt zusammengearbeitet. Darunter etwa Lady Gaga, 50 Cent, Eminem, Taylor Swift und viele andere. Einige von ihnen haben kurzzeitig in der Krypto-Branche einige Berühmtheit erlangt.

Im Dezember 2019 wurde hinter JPEG-Bildern von Taylor Swift ein verstecktes Monero (XMR)-Mining-Botnet entdeckt. Damals hatte das Botnet MyKings durch mehrere Angriffe auf Windows-Systeme XMR im Wert von 3 Mio. US-Dollar gemint.

Als Eminem im August 2018 sein zehntes Album “Kamikaze” veröffentlichte, meldeten Krypto-Nachrichtenportale, dass der neunte Titel der Platte “Not Alike” Bitcoin erwähnte. Das sei ein Hinweis darauf, dass Krypto in der Mainstream-Kultur nach dem Allzeithoch im Jahr 2017 an Bedeutung gewonnen habe:

“Erinnerst du dich noch, dass jeder auf Nickel gebissen hat, und jetzt macht jeder in Bitcoin.”

50 Cent: Millionen mit Bitcoin und Insolvenz

Im Jahr 2014 akzeptierte Curtis Jackson, auch bekannt als “50 Cent”, Bitcoin als Zahlungsmittel für sein fünftes Studioalbum “Animal Ambition”. Der Rapper verkaufte fast 80.000 Exemplare des Albums für 5,50 US-Dollar pro Stück in BTC. Dadurch erhielt er etwa 700 Bitcoins.

Im Januar 2018 behauptete 50 Cent, seine Bitcoin vergessen zu haben, nachdem diese Medienschätzungen zufolge über 7 Mio. US-Dollar wert sein sollten. Im Monat darauf behauptete Jackson jedoch vor dem Insolvenzgericht, er habe nie Bitcoin besessen.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here