Barbie-verse – Mattel unterschreibt mehrjährigen Deal mit NFT-Studio Cryptoys

0
30



Der große Spielzeughersteller Mattel ist eine mehrjährige Partnerschaft mit dem NFT-Marktplatz Cryptoys eingegangen, um auf der Plattform exklusiv eigene Markeninhalte anzubieten.

Cryptoys vom Entwicklerteam OnChain Studios soll im Spätsommer 2022 auf der Flow-Blockchain an den Start gehen, und hat Investitionskapital von namhaften Investoren wie dem Risikokapitalgeber Andreessen Horowitz (a16z) und dem NFT-Entwicklerstudio Dapper Labs bereitgestellt bekommen.

OnChain Studios will neben dem NFT-Marktplatz auch ein Cryptoys Metaverse und Play-to-Earn (P2E) Games auf den Weg bringen, in denen ebenfalls die bekannten Marken von Spielzeughersteller Mattel eingebunden werden sollen, darunter Barbie, Hot Wheels und die Masters of the Universe.

Richard Dickson, der Präsident und COO von Mattel, erklärt in diesem Zusammenhang, dass das Unternehmen sich „als erster Spielzeughersteller überhaupt an NFTs probiert“ und dass das Unternehmen allen voran im Metaverse „große Chancen für unsere beliebten Marken“ sieht.

Unter der Woche hat Cryptoys die Partnerschaft bereits in einem Kurzvideo auf Twitter angeteast, das Bezug auf einige alte Werbespots von Mattel-Spielzeugen nimmt.

Melde dich bei unseren Sozialen Medien an, um nichts zu verpassen: Twitter und Telegram – aktuelle Nachrichten, Analysen, Expertenmeinungen und Interviews mit Fokus auf die DACH-Region.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here