Arca Labs und Securitize schließen sich für tokenisierte Finanzprodukte zusammen

0
13



Arca Labs, das Innovationsunternehmen der Krypto-Investmentfirma Arca, hat sich mit dem Blockchain-Unternehmen Securitize zusammengetan, um tokenisierte Finanzprodukte zu lancieren.

Wie es in einer Bekanntmachung vom Donnerstag heißt, stellt Securitize für Arca Labs die entsprechende Smart-Contract-Plattform, über die zunächst ein tokenisierter Investmentfonds namens „Arca U.S. Treasury Fund“ herausgegeben werden soll. Der Investmentfonds wurde im Juli 2020 in seiner normalen Form auf den Markt gebracht.

Laut Arca ist der „Arca U.S. Treasury Fund“ damit nun der erste amerikanische Staatsanleihenfonds, der auf der Blockchain verzeichnet ist. Der Investmentfonds unterliegt denselben Vorschriften wie offenen Investmentfonds (Mutual Funds), nur findet die Investition hier über den Security-Token namens „ArCoin“ statt.

Arca betont, dass der Fonds, wie auch sonst üblich, „mindestens zu 80 % in amerikanische Staatsanleihen investieren wird“.

Securitize übernimmt für den Fonds die Rolle als Mittler von TokenSoft, und ist damit beauftragt, alle regulatorischen Vorgaben abzuwickeln und einzuhalten, darunter die Verifizierung der Investoren, Informationseinholung und Geldwäschebekämpfung. Zudem wird das Krypto-Unternehmen direkt mit den Klienten interagieren und die Anteile des Fonds als ArCoin herausgeben bzw. verwalten. Securitize zählt mehr als 200 Klienten auf der ganzen Welt, und hat in den vergangenen drei Jahren knapp eine halbe Milliarde US-Dollar an Token-Wertpapieren lanciert.

Durch den Umstieg auf einen Blockchain-Fonds wurden die bestehenden, angelegten Vermögen im Arca-Investmentfonds automatisch in den Smart Contract von Securitize umgewandelt und an alle Anteilseigner ausgegeben.

Zukünftig soll es noch weitere tokensierte Finanzprodukte der beiden Kooperationspartner geben. Genaue Details sind jedoch noch nicht bekannt.

„Die Institutionen können die Nachfrage der Investoren nicht ausreichend abdecken, weil bisher nur sehr wenige Tokenisierungs-Unternehmen die notwendigen rechtlichen und operationellen Voraussetzungen erfüllen“, wie es in der gemeinsamen Mitteilung heißt. Beide Unternehmen wollen gemeinsam „die rasant wachsende Blockchain-Technologie innerhalb des bestehenden Gesetzesrahmens nutzen, um die Annahme der Anlageklasse und das Vertrauen der Anleger voranzutreiben“.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here