Amber Group übernimmt Krypto-Dienstleister Sparrow Holdings

0
17



Die Krypto-Investmentfirma Amber Group, die knapp 10 % ihres Investitionskapitals auf der insolventen Kryptobörse FTX feststecken hat, soll Medienberichten zufolge am gestrigen 14. Dezember das Krypto-Unternehmen Sparrow Holdings aufgekauft haben.

Die in Singapur ansässige Sparrow Holdings, die verschiedenartige Krypto-Dienstleistungen anbietet, konnte sich im August eine Zulassung von der Monetary Authority of Singapore (MAS) als digitaler Zahlungsdienstleister (DPT) sichern.

Die im Jahr 2018 gegründete Sparrow arbeitet mit institutionellen Investoren und Family Offices zusammen, um wachstumsorientierte Investitionslösungen mit Fokus auf Compliance zu finden.

Die Nachrichten der Übernahme kommen in einer schwierigen Zeit für die Amber Group.

Wie Cointelegraph berichtet hatte, ist Tiantian Kullander, einer der Mitgründer der Amber Group, am 23. November überraschend im Alter von nur 30 Jahren verstorben.

Kurze Zeit später folgte dann der nächste Nackenschlag für die Investmentfirma, denn auf Grund der finanziellen Verbindungen zur zahlungsunfähigen Kryptobörse FTX musste die Amber Group ihre Expansionspläne zunächst auf Eis legen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here