Amazon meldet Patent für Blockchain-Tracking-System an

0
66



Der Onlinehändler Amazon hat ein Patent für ein Blockchain-System eingereicht, das die Bewegung von Waren entlang der Lieferkette nachverfolgen soll.

Das Amazon-Patent, das auf den 26. Mai datiert ist, spricht dabei von einem Distributed-Ledger-Zertifizierungssystem“. Distributed-Ledger-Technologie (DLT) ist der Oberbegriff für dezentralisierte Technologien, darunter auch Blockchain.

Das im Patent beschriebene System hat zum Ziel, die Echtheit, der auf Amazon verkauften Waren, sicherzustellen. So heißt es dahingehend in der Beschreibung:

„Die Plattform soll die Authentizität eines Produktes entlang der Lieferkette verifizieren, indem ein dezentrales Register (Distributed-Ledger) zum Einsatz kommt.“

Im weiteren Verlauf erklären die Autoren des Patents, dass das System „Vertrauenswürdigkeit“ schaffen soll, indem „Händler ihre globalen Lieferketten nachverfolgbar machen“. Das Tracking-System würde dazu den Weg eines Produkts im Verlauf der Lieferkette von der Produktion bis hin zum Endkunden nachzeichnen.

Allerdings soll das System nicht nur dem bloßen Tracking von Produkten dienen, sondern Herstellern, Lieferanten, Zwischenhändlern und Endverbrauchern ermöglichen, bestimmte Vermerke einzutragen, sofern sie entsprechend autorisiert sind. Über diesen Mechanismus könnten zudem spezielle Qualitätskontrollen in das System eingebaut werden, die das betreffende Produkt nur dann weiterlaufen lassen, wenn bestimmte Standards erfüllt sind.  

Ein Tracking-System für moderne Lieferketten

Die Notwendigkeit für ein solches Blockchain-basiertes Tracking-Systems sieht das Patent darin, dass bestehende Systeme meist nur einen Teil der jeweiligen Supply-Chain abbilden. Dementsprechend könnte diese nicht den modernen Lieferketten gerecht werden, die oftmals stark fragmentiert sind:

„Lieferketten sind zunehmend verteilt und modularisiert und zudem arbeitet jeder Lieferant gleich mit mehreren Absatzwegen, weshalb eindimensionale Tracking-Systeme bisher nicht viel genutzt werden. Das im Patent beschriebene Tracking-System löst diese Problematik, indem auf unterster Ebene offene Standards und Verfahren geschaffen werden, die einen vertrauenswürdigen Rahmen bilden, den jeder nachvollziehen kann.“

Die Konzeptionierung der Blockchain-Technologie bringt optimale Voraussetzungen für das Tracking von Lieferketten mit. Die Hauptgründe dafür sind, dass Blockchains dezentralisiert sind und durch ihre Konsensmechanismen Vertrauenswürdigkeit schaffen.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here