Aktienbroker-Plattform Public.com bietet nun Kryptohandel an

0
5



Die Aktienbroker-Plattform Public.com aus New York hat bekannt gegeben, dass sie nun auch Kryptohandel anbieten wolle.

In einer Erklärung am Donnerstag, hat Public bekannt gegeben, dass Nutzer über die App nicht nur Aktien-Portfolios verwalten, sondern auch Kryptowährungen handeln und aufbewahren werden können.

Der Ankündigung zufolge soll der Kryptohandel über die nächsten Wochen für Nutzer verfügbar werden.

Public unterstützt dabei Bitcoin (BTC), Ether (ETH) und Dogecoin (DOGE). Neben diesen Kryptowährungen wird auch der Handel mit Cardano (ADA), Litecoin (LTC) und Bitcoin Cash (BCH) angeboten.

Stellar (XLM), Zcash (ZEC), Ethereum Classic (ETC) und Dash (DASH) sollen dann auch hinzukommen.

Der Kryptohandel bei Public wird über Apex Crypto angeboten. Da Apex Crypto keine New Yorker BitLicense besitzt, können Bürger in diesem US-Bundesstaat diesen Dienst nicht nutzen.

Apex Crypto wird beim Kryptohandel die Ausführung und die Verwahrung für Public übernehmen.

Dieser Vorstoß in den Kryptobereich soll der bekannten Aktienhandelsplattform Robinhood Konkurrenz machen.

Im Februar hat Public 220 Millionen US-Dollar bei einer Finanzierungsrunde aufgebracht und kam damit auf einen Gesamtwert von über 1 Milliarde US-Dollar.

Genau wie Robinhood bietet Public auch Aktienhandel ohne Provision an. Dazu hat die Plattform aber eine Social Media-Komponente hinzugefügt, womit die Plattform sich auch den Meme-Hype zu Nutze macht, wie man ihn auf Reddit gesehen hat.

In diesem Zusammenhang: 6 Millionen Anfänger haben 2021 über Robinhood Krypto gekauft

Im Februar hat Public sogenannte Zahlungen für den Orderfluss aufgegeben. Dabei geben Broker-Plattformen Orders an Market Maker für die Ausführung weiter, statt diese direkt an Börsen weiterzugeben.

Diese Praxis stand öfter im Mittelpunkt heftiger Kontroversen und war auch großes Thema im Zusammenhang mit den Ereignissen um GameStop.

Wie Cointelegraph zuvor berichtete, könnte Robinhood beträchtlich an Einnahmen einbüßen, wenn US-Regulierungsbehörden diese Praxis verbieten.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here