Abra plant Bankdienstleistungen über Stellar Blockchain

0
17



Abra, das Unternehmen hinter der gleichnamigen Wallet und Trading-App, will zukünftig Bankdienstleistungen auf Grundlage der Stellar Blockchain anbieten. Antrieb für diesen Schritt ist eine 5 Mio. US-Dollar schwere Investition der Stellar Foundation von Anfang 2020.

Im Rahmen einer Onlinekonferenz der Stellar Foundation vom 15. Juli hatte Abra Geschäftsführer Bill Barhydt offengelegt, dass sein Unternehmen an den entsprechenden Bankdienstleistungen arbeitet. So soll bereits in den nächsten Wochen ein Feature in die firmeneigene App eingebaut werden, dass den Nutzern ermöglicht, Zinserträge zu erwirtschaften.


Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here