9.000 US-Dollar Marke geknackt – Erholung von Bitcoin sticht Aktienmarkt deutlich aus

0
90



Bitcoin (BTC) ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag über die 9.000 US-Dollar Hürde gesprungen. Die Erholung der marktführenden Kryptowährung nach dem Crash sticht damit deutlich den jüngsten Aufschwung des Aktienmarktes während der Krise aus.

Am 13. März war Bitcoin auf ein zwischenzeitliches Tief von nur noch 3.850 US-Dollar abgerutscht und hat sich seitdem wieder um mehr als 130 % gesteigert, wie die Daten von TradingView.com zeigen. Der wichtige Aktienindex Dow Jones hatte derweil am 23. März sein Krisentief von 18.210 Punkten erreicht, weshalb das jüngste Hoch von 24.750 Punkten lediglich einen Zugewinn von 36 % bedeutet.

Damit ist Bitcoin trotz Krise bisher das beste Anlageprodukt 2020.

Corona-Krise hatte Märkte einbrechen lassen

Bekanntermaßen wurden im März Sicherheitsvorkehrungen zur Eindämmung des Coronavirus getroffen, die sowohl das Alltagsleben als auch die Wirtschaft größtenteils lahmgelegt haben. Am 12. und 13. März machte sich dies auch auf den Kryptomärkten heftig bemerkbar, als Bitcoin auf einigen Kryptobörsen auf nur noch 3.850 US-Dollar abgerutscht war.

Die Aktienmärkte legten zeitgleich einen ähnlichen Sinkflug hin, wodurch der Dow Jones ein sattes Minus von 10 % hinnehmen musste. Diese Durststrecke hielt nach dem 12 März weiterhin an und mündete am 23. März in einem Tief von 18.210 Punkten.

Bitcoin hatte hingegen bereits am 13. März das bisherige Krisentief erreicht und befindet sich seitdem wieder auf dem aufsteigenden Ast.

Halving könnte treibende Kraft sein

Eine treibende Kraft für den vergleichsweise starken Aufschwung der marktführenden Kryptowährung könnte das bevorstehende Bitcoin-Halving sein.

 Beim „Halving“, das knapp alle vier Jahre durchgeführt wird, wird wortwörtlich die Anstiegsrate der Umlaufmenge halbiert. Es werden also bei gleichem Aufwand nur noch die Hälfte an neuen Bitcoin generiert.

Due in just 12 days, Bitcoin’s halving has garnered much discussion, as previous events ultimately led to subsequent dramatic upward price action. 

Die Auswirkungen des Halvings sind umstritten, aber unter der Voraussetzung, dass die Nachfrage gleichbleibt, sollte eine Reduzierung des Angebotes unweigerlich einen Kursanstieg bedeuten.

Bei vergangenen Halbierungen hat sich diese Annahme bereits bewahrheitet, allerdings sind einige Stimmen der Meinung, dass das bevorstehende Halving, das in knapp 12 Tagen stattfindet, weniger dramatische Auswirkungen auf den Kurs haben wird.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here