46.500 US-Dollar nun bullisches Kursziel

0
16


Bitcoin (BTC) lag am Montag an der entscheidenden Unterstützung bei etwa 33.000 US-Dollar, nachdem die Zuwächse vom Wochenende innerhalb weniger Stunden wieder verloren gingen. 

BTC/USD 1-Stunden-Kerzenchart (Bitstamp). Quelle: TradingView

Bitcoin-Futures mit neuen Kurszielen

Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigten, dass das BTC/USD-Paar bei 35.900 US-Dollar eine Trendwende machte und im Tagesverlauf um knapp über 5 Prozent fiel.

Mit der Kehrtwende verbleibt Bitcoin fest innerhalb seiner etablierten Handelsspanne. Händler sehen nun verschiedene Hürden, die überwunden werden müssen, bevor es eine Fortsetzung geben kann.

Für Michaël van de Poppe sind diese Hürden Bitcoin-Futures-Lücken.

Am Freitag schlossen die CME-Futures bei rund 33.285 US-Dollar und damit 2.700 US-Dollar unter dem lokalen Hoch vom Sonntag.

Infolgedessen wurde spekuliert, dass der Spotkurs fallen könnte, um die entstandene Lücke zwischen dem Ende einer Handelswoche und dem Beginn der nächsten zu “füllen”.

Genau das ist auch passiert. Das BTC/USD-Paar erholte sich bei etwa 33.300 US-Dollar und pendelte bei Redaktionsschluss um 33.600 US-Dollar.

“Ich erwarte eine Korrektur bis auf 33.400 US-Dollar, wenn die CME-Lücke gefüllt wird. Dann können wir weitermachen”, so Van de Poppe vor dem Ereignis.

Er fügte hinzu, die CME-Lücke weiter oben bei 46.500 US-Dollar könne ebenfalls als bullisches Ziel fungieren, sollte es zu einer Aufwärtsbewegung kommen.

“Wenn es zu einer Rallye kommt, würde es mich nicht wundern, wenn es einen Anstieg in Richtung dieser CME-Lücke gibt”, kommentierte er.

CME Bitcoin-Futures 1-Tages-Kerzenchart mit Lücken. Quelle: TradingView

Altcoins wenden Kapitulation ab

Die letzten sieben Tage waren im Großen und Ganzen besser für Altcoins. Viele Token sind im Vergleich zur letzten Woche gestiegen, während Bitcoin weit zurück liegt.

Im Zusammenhang dazu: Top-5-Kryptowährungen diese Woche: BTC, ETH, UNI, ICP, AAVE

Ether (ETH), der größte Altcoin nach Marktkapitalisierung, war am Montag im Minus, aber über die Woche betrachtet immer noch um 11 Prozent im Plus. Er lag bei etwa 2.213 US-Dollar.

Wie Cointelegraph berichtete, war der Ether-Kurs auch stark gegenüber Bitcoin. Das ETH/BTC-Paar steuert dabei das beliebte Hoch von 0,075 an.

Nur zwei der Top-50-Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung verzeichneten an diesem Tag Zuwächse, da der plötzliche Umschwung von Bitcoin den gesamten Markt mit sich nach unten zog.

Die leicht abnehmende Bitcoin-Dominanz ist ein potenzieller Vorteil für Altcoins. Sie entwickeln sich am Besten, wenn BTC sich nach großen Einbrüchen mittelmäßig entwickelt.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wider. Jeder Investment- und Handelsschritt birgt ein Risiko und man sollte gut recherchieren, bevor man eine Entscheidung trifft.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here