12 Mio. US-Dollar wurden bewegt

0
41



Die 119.756 Bitcoin, die im Jahr 2016 von der Kryptobörse Bitfinex gestohlen wurden, hat in den letzten sechs Tagen 12 Mio. US-Dollar auf unbekannte Wallets überwiesen.

Whale Alert twitterte am 3. August, dass 620 Bitcoin (BTC) im Wert von derzeit etwa 7 Mio. US-Dollar mit 4 Transaktionen an Wallet-Adressen überwiesen wurden, die mit einem der größten Kryptobörsen-Hacks überhaupt in Verbindung stehen. Am 29. Juli wurden fast 5 Mio. US-Dollar oder 448 BTC in einer einzigen Transaktion bewegt.

Zusammen mit der kürzlichen Überweisungen von 39 Mio. US-Dollar vom 27. bis 28. Juli ergibt das etwa 51 Mio. US-Dollar in Bitcoin, die innerhalb einer Woche in 17 Transaktionen transferiert wurden.

Vier Jahre später

Am 2. August 2016 wurde Bitfinex gehackt und die Angreifer stahlen 119.756 BTC im Wert von damals etwa 72 Mio. US-Dollar. Nach vier Jahren und einem kürzlichen Bullentrend sind diese nun 1,3 Mrd. US-Dollar wert.

Doch trotz der jüngsten Überweisung von 51 Mio. US-Dollar haben die Hacker nur 1 bis 2 Prozent der Gelder, die sie gestohlen haben, bewegt. Das deutet darauf hin, dass die Kriminellen Schwierigkeiten haben könnten, da neue Anti-Geldwäsche-Bestimmungen eingeführt werden.

Kryptobörsen in Europa gehackt

Cointelegraph berichtete kürzlich, dass Hacker am 31. Juli die europäische Krypto-Handelsplattform 2gether angriffen und 1,1 Mio. Euro stehlen konnten. Auch die britische Kryptowährungsbörse Cashaa am 10. Juli Opfer einer Cyberattacke. Die Hacker stahlen dabei über 336 BTC oder 3,7 Mio. US-Dollar.




Dieser Beitrag ist ein öffentlicher RSS Feed. Sie finden den Original Post unter folgender Quelle (Website) .

News4Today ist ein RSS-Nachrichtendienst und distanziert sich vor Falschmeldungen oder Irreführung. Unser Nachrichtenportal soll lediglich zum Informationsaustausch genutzt werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here