news4today.de

22.09.2017 02:40:23 Uhr

Von Anfang an professionelle Erfahrung sammeln

DUK-Studierende des "Music for Applied Media"-Jahrgangs komponierten für "stereonarrativen" Film

Das Linzer Medienkünstlerkollektiv Krmpf Krmpf produzierte in enger Zusammenarbeit mit dem Masterstudiengang Music for Applied Media der Donau-Universität Krems einen "stereonarrativen" Film – der Titel lautet "merk|würdig" . Stereonarrativität ist dabei die Bezeichnung, die die Krmpf Krmpf Studios für ihre neu entwickelte Screening-Methode gewählt haben. Dabei wird das Publikum in zwei Hälften geteilt, jede Gruppe sieht eine andere Version des Films, hört allerdings den gleichen Soundtrack. Für Sound-Design und Musikbausteine dieses innovativen Projekts zeichnen unter anderem die angehenden Medienmusikkomponisten der Donau-Universität verantwortlich.

Zum vollständigen Artikel