news4today.de

22.09.2017 02:49:30 Uhr

Mittelstand investiert zu wenig in Versicherungsschutz gegen Cyberkriminalität

Bonn (news4today) – Cyberkriminalität wird in vielen Unternehmen nicht ernst genug genommen. Vor allem in IT-Sicherheitstechnologie müsse laut Ergebnissen einer Studie des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stärker investiert werden. Andernfalls, so warnen Experten, setzen Unternehmer ihren wirtschaftlichen Erfolg aufs Spiel. Zudem sei häufig auch der Versicherungsschutz von Firmen unzureichend.

Nur jedes zweite mittelständische Unternehmen investiert in IT-Sicherheitsbeauftragte. Eine Studie des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik hat ergeben, dass in kleinen und mittleren Unternehmen vor allem das Management der IT-Sicherheitsprozesse und präventive IT-Sicherheitsmaßnahmen verbessert werden müssten. Ein Bewusstsein für das Thema IT-Sicherheit sei beim Mittelstand aber vorhanden. Viele Betriebe investieren laut BSI in Technik zum Schutz gegen Cyberkriminalität. “IT-Sicherheit ist eine Grundvoraussetzung für unternehmerischen Erfolg”, erklärt auch Mario Ohoven, Präsident des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Vor den Folgen für Opfer von Cyberkriminalität warnt man auch in der Versicherungswirtschaft. In vielen Firmen fehle es an einem umfassenden Versicherungsschutz. „Bei einem Angriff aus dem Internet auf Datenbestände eines Unternehmens kann ein betroffenes Unternehmen unter Umständen einen erheblichen Reputationsverlust, zum Beispiel bei seinen Kunden erleiden”, weiß Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe in Deutschland. „Die Zurich Cyber & Data Protection setzt hier gezielt an, um den betroffenen Unternehmen im Schadenfall, zum Beispiel bei wirtschaftlichen Folgen von Reputationsverlust, zu helfen“, so Ralph Brand. Mit Produkten für einen passgenauen Versicherungsschutz wie Zurich Cyber & Data Protection greife die Versicherung das Bedürfnis nach mehr Sicherheit gegen Cyberkriminalität auf.

Nähere Informationen unter www.news4today.de