news4today.de

20.11.2017 16:25:02 Uhr
VdK-Präsidentin Ulrike Mascher, Bild: © Peter Himsel

VdK-Präsidentin Ulrike Mascher, Bild: © Peter Himsel

Extraleistungen zeichnen Berufsunfähigkeitsversicherung mit Kundenorientierung aus

Bonn (news4today) – Verwirrende Angebotsvielfalt. Wer die passende Berufsunfähigkeitsversicherung finden will, hat die Wahl unter zahlreichen Tarifen mit unterschiedlichen Bedingungen und Leistungen. Unter Dutzenden Anbietern die passende Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden, die am besten zu den eigenen Ansprüchen passt, ist für Interessierte oft nicht einfach. Eine ausführliche Beratung ist nach Ansicht von Versicherungsexperten und Verbraucherschützern daher umso wichtiger.

Denn vor allem mit Blick auf die Kundenorientierung des Anbieters zeigen sich oft deutliche Unterschiede, wie Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe in Deutschland, als Insider der Versicherungsbranche erklärt.

Berufsunfähigkeit stürzt Betroffene oft in eine finanzielle Notlage. Vor allem dann, wenn vorher keine private Absicherung getroffen wurde. Denn die gesetzliche Erwerbsminderungsrente allein reicht meist kaum für den Lebensunterhalt. Eine Situation, die die Präsidentin des Sozialverbands VdK, Ulrike Mascher, bereits 2013 in einer Stellungnahme anprangerte. “Seit 20 Jahren sinken die Erwerbsminderungsrenten und liegen für Neurentner heute unter der Armutsschwelle”, erklärte Mascher. Auch im Zuge der neuen Rentenreform steigen die monatlichen Bezüge der Erwerbsminderungsrente im besten Fall um durchschnittlich 40 Euro, wie Medien berichten.

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung sollte daher möglichst früh abgeschlossen werden, so der Tipp der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Denn bereits ab dem Alter von 40 Jahren steigt Statistiken zufolge das Risiko für eine Berufsunfähigkeit. Überstürzen sollten Interessierte nach Empfehlungen von Verbraucherschützer aber nichts, sondern sich für die Versicherungswahl fachlichen Rat holen. Denn einzelne Anbieter unterscheiden sich in der Berufsunfähigkeitsversicherung bei Aspekten wie der Kundenorientierung oft deutlich, so die Einschätzung von Ralph Brand. Entscheidend seien oft Details, erklärt Ralph Brand: “Eine kundenfreundliche Berufsunfähigkeitsversicherung zeichnet sich zum Beispiel dadurch aus, dass Leistungen des Versicherers bereits erfolgen, wenn feststeht, dass die Berufsunfähigkeit mindestens sechs Monate bestehen wird.”

Was Interessierte bei der Wahl außerdem berücksichtigen sollten, sind die Laufzeit der Berufsunfähigkeitsversicherung sowie die Option für eine Nachversicherung, wie sie die Verbraucherzentrale Hamburg empfiehlt. Gute Versicherungsangebote umfassen auch Leistungen, die dem Kunden einen Mehrwert bieten, erläutert Ralph Brand: “Berufsunfähigkeitsversicherung und Kundenorientierung kann zum Beispiel auch das Folgende sein: Weltweiter Versicherungsschutz oder rückwirkende Leistungen ab Beginn der Berufsunfähigkeit, auch bei verspäteter Anzeige, oder zum Beispiel eine nachträgliche Erhöhung des Versicherungsschutzes auf Wunsch des Kunden ohne erneute Gesundheitsfragen.” Um sich vorab von unabhängiger Seite über verschiedene Versicherungsangebote zu informieren, können neben Tipps von Verbraucherschützern auch Produkttests von Finanz- und Verbraucherportalen hilfreich sei. Erkennen lasse sich nach Erkenntnis von Ralph Brand so beispielsweise, welche Anbieter verstärkten Wert auf Qualitätsmerkmale wie Kundenorientierung legen. “Das macht eine kundenfreundliche Berufsunfähigkeitsversicherung im Wettbewerb zum Testsieger: Vertragsbedingungen, die in der Qualität und Kundenorientierung punkten können. Auch die sehr gute Serviceleistung vor Ort ist wichtig und führt, je nach Testverfahren, zum Urteil ‘Testsieger Berufsunfähigkeit’, so das Resümee von Ralph Brand, Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe in Deutschland.